Økonomi-Meister

Ja nu, mein Meisterkurs hat wieder angefangen, heute ausgerechnet mit dem Wirtschaftsteil, wo ich doch eh schon wieder fast 8 Stunden Non-stop am Rechner gesessen habe.
Das heutige Thema lautet ‚Investitionsanalysen‘ unter Nutzung von Tabellenkalkulations-Vorlagen. Sehr neckisch und so nach und nach auch nachvollziehbar. Die Art des Unterrichtes (wenig Gerede und dann versucht es jeder selbst mit den Aufgaben) sagt mir zwar nicht ganz so zu, aber wenn ich halbwegs zuhøre geht es wohl. Mit dem Verstehen. Wenn ich das Ganze in einer gesitteten Klasse tagsüber durchführen würde, wäre es sogar megaspannend. so hoffe ich nur, dass ich soviel mitbekomme, dass ich damit klar komme und dieses verfluchte Examen im Mai bestehe.

Das Gute ist, ich komm noch mal kurz dazu, hier was zu Schreiben.
Für unsere Arbeitskollegen-Dublin-Tour hab ich das Programm fast fertig. Bzw. ein Kollege hatte was ausgearbeitet, ich hab meine Ideen und Bedenken hinzugefügt, dann haben wir das zusammen mit dem Chef besprochen und am Mittwoch werde ich das Ergebnis den anderen präsentieren. Dazu hab ich schon Kopien von Programmpunkten gemacht, sowie dem Programm und außerdem mehrere braune Plakatbögen geschrieben und beklebt. Soll ja auch ein bisschen was hermachen. 🙂 Außerdem brauchte ich mal Abwechslung und der Chef war heute nicht da. Ich hätte es ja auch nach der Arbeitszeit gemacht, aber ich hab nun mal heute UND morgen Meisterkurs.

Jez is Pause und ich brauch mal frische Luft.

Kommentare sind geschlossen.