Advent Advent der Ofen brennt

Bei uns am Sonntag.
Ich machte vor Wochen im Quiltklubbvorstand die Ansage, ich würde für die Weihnachtsfeier Kekse backen.
Das war allerdings, bevor ich wusste, dass ich Montag arbeiten würde.
Ergo habe ich am Sonntag von 9.30 h bis 17 h mit einer Pause Kekse gebacken.

Käsehappen, die allerdings das Haus nicht verlassen haben.

Käsehäppchen

Cookies – einfacher Grundteig der zu Rollen geformt wird und dann in Scheiben geschnitten. Kann bis zu einer Woche im Kühlscshrank liegen.
Hier mit Zuckerstreuseln, Schokostreuseln, Kakao und Schokoglasur.

Cookies verschiedene

Mohn-Kokos-Kekse mit Kirschfüllung.
Etwas aufwändiger, wegen Streuseln und mit Marmelade bestreichen, aber superlecker.

Mohnstreusel

Aus einem norwegischen Kinderkochbuch.
2 Esslöffel von allem Nussartigem und Samen die man so hat, plus Honig. Ist komplett ohne Mehl, Ei und Milch.

Nusskekse

Meine neuen Lieblinge.
Sonnenblumen-Kürbiskern-Knusperchen.
Mit nur einem Eigelb, und 20 gr Weißmehl, was ich durch Kartoffelmehl ersetzt habe.

Sonnenblumenkern-Kürbiskern

Würzige Butterkekse.
Mittelprächtig. Der einzige Unterschied zu normalen Keksen ist das Dinkelmehl, aber würzig ist das sonst nix dran.

Butterkekse

Haselnuss-Mandelsplitter.
Mit Dinkelmehl und Creme fraiche und 30gr Zuckerrübensirup, aber ohne Ei.

 

Haselnuss-Mandelschnitten

Und jetzt hab ich so ein bisschen die Nase voll vom Backen . 🙂

Und zum Thema Advent: hier der diesjährige Adventskranz. Arbeitszeit: ca 5 Minuten.

Adventskranz 2011