An Tagen wie diesen

Es ist dunkel, schon bei uns zuhause -8 Grad, was also mindestens -12 hier aufm Acker bedeutet und ich friere!
Ich hab zuwenig geschlafen, weil ich unbedingt noch dieses Buch fertig lesen musste, welches aber dann trotz der Spannung vorher doch ein nicht so richtig befriedigendes Ende hatte, über das ich mich noch geärgert habe, bevor ich einschlafen konnte.
Jedenfalls sind es Tage wie diese, an denen ich mir wünsche Hausfrau zu sein. 🙂 Schlafen und ein bisschen im Haus rumputzen. Ohne Kinder allerdings, die machen zuviel Arbeit. Dann lieber nen Hund, der macht zwar auch Arbeit, ist dann aber nach’m Gassi gehen auch zufrieden und nörgelt nich weiter rum 🙂 Aber najo, wär auf Dauer auch øde.

Jedenfalls, am Samstag hatten wir ‚Stammtisch‘ (widerliches Wort) der Norwegenfreunde in Arendal (sach ma, heisst nich dieser Säufer-Touri-Strand auf Mallorca auch so? *abschweif*).
Wir sind mit 13 Leuten aus Ksand-Region angereist, davon nur 3, die im Forum überhaupt aktiv sind. Was auf jeden Fall nun soweit ist, endlich eine eigene Veranstaltung unabhängig vom Forum in Ksand zu machen.

Womit ich hier schon mal offiziell verkünde, dass wir uns am 2. Samstag im Monat ab dem 10. Februar im ‚Egon‘ in Kristiansand, Markens Gate treffen. Alle die Lust haben. Wie das Ganze heissen soll, ist allerdings noch die Frage. ‚Deutschen-Treff‘ ist genauso dämlich wie ‚Stammtisch‘. ‚Handwerkertreff‘ ist auch doof, weil es ja auch genug gibt, die nicht im Handwerk arbeiten. ‚Einwanderer-Treff‘? Super, aber ich bin nicht eingewandert, sondern Gastarbeiterin. Falls also jemand eine Idee hat….

Ich mach mich dann jez mal wieder anne Arbeit. *gähn*

Kommentare sind geschlossen.