Anschiebetisch

Immerhin drei Stunden konnte ich heute in Grovane malen, bevor es anfing zu schütten.
Dann ist die eine Krabbeldecke fertig.
Ein neues altes IVAR-Regal schmückt das Fluchtzimmer unter dem Bett. Statt also ein weiteres Expedit zu kaufen (auch IKEA) hab ich den 124er-Seiten vom IVAR die Füße gekürzt. Jetzt passt es unters Bett und ich hab etwas mehr Ordnung mit den Stoff-Boxen.

Und tada: Ich habe mir einen Anschiebetisch für die Nähmaschine (hilft beim Quilten wg größerer Auflagefläche) selber gebaut. Statt dafür 80 Eur o.ä. auszugeben, habe ich nun 25 Eur für die Plexiglas-Platte bezahlt (80x40cm).
Die Klötzchen sind noch von einer Renovierleiste aus dem Keller und die Metallpröppel sind IVAR-Bodenträger zweckentfremdet.
Es ist lose passgenau zusammengesteckt, denn dann kann ich die Platte auch mal mitnehmen oder ordentlich verstauen

Kommentare sind geschlossen.