aus der Arbeit

Ich sitze wieder im Büro und mache die Produktionslisten. Ist schon eine nette Sache, weil ich dabei mal wieder etwas mehr meinen Kopf anstrengen muss. 🙂 Ausserdem die ideale Sache für den Nachmittag, wenn man länger arbeiten muss.
Wie vermutlich schon mehrmals erwähnt, arbeite ich ja leider nur Zeit auf statt der 50% Zuschlag. Naja *seufz*, man kann nich alles haben.

Mit meiner Zeitplanung für Weihnachten komm ich schon wieder in Bedrängnis. Zu wenig Zeit für zu viele Leute. Hauptsache, ich vergess nich meine Eltern, mein Bruderherz und Oma Unten 🙁 Wird eh schon alles wieder voll knapp und kurz und hektisch. Dafür hab ich bereits Xmas-Geschenke für meine Eltern und Ralf im Sinn bzw. teilweise schon fertig.

Ansonsten hab ich gerade so gar nix zu berichten. Wie das halt so ist, wenn man irgendwie nur dauernd bei der Arbeit ist. Das Einzige wo ich noch gespannt drauf bin: Ob ich hier bis Xmas mehr Überstunden mache als ich für meine freien Tage brauche…

Ach ja, ‚grus‘ ist übrigens Splitt. Hab gestern noch mal Ralf gefragt, weil’s mir so partout gar nicht einfallen wollte. 🙂

Kommentare sind geschlossen.