aus der Post

So. Wieder ein Nachmittag in der Post. Diesmal werde ich besser nicht die ganze Zeit im Weblog bloggen, sondern besser erst in Word. Muss ja nicht unbedingt nen Anpfiff kriegen, wo hier doch alles ‚mitgeschnitten’ wird.

Das Wetter laesst sich einigermaßen ertragen, ich hab auch nicht mehr ganz so viel Eis IM Auto.

Soeben ist das tele2-Modem gekommen. Bzw. wurde es mir hier in der Post von der für uns zuständigen Zustellerin überreicht. Sie hatte keine Lust, den Hügel hochzulaufen. Versteh ich voll. Außerdem wusste sie, dass ich heute bei der Post arbeite. Sieht also so aus, als würde ich tatsächlich ab dem 8.2. über DSL ins Netz können. Was mich ziemlich begeistern würde. Dass ich nach dem Benutzernamen immerhin schon mal das Modem erhalten habe ist doch ein Fortschritt. Noch viel besser ist, dass Tele2 wesentlich billiger ist als die Telenor. Was dann zusammen mit der Beteiligung meines Vermieters einen akzeptablen Onlinepreis ergibt. Nur um den WLAN-Router muss ich mich noch kümmern. Beim Rimi gibt es gerade für 700 Kronen einen von TopCom. Sagt mir nicht so ganz viel, aber den gibt es auch bei Amazon, wenn auch für rund 15 Euro weniger. *gg* aber dafür ist das dann im Zweifelsfall mit der Garantie leichter, wenn was nicht geht. Mir persönlich ist es jedenfalls sicherer, als in Deutschland einen zu kaufen. Geht eh nicht, weil wenn ich mir das schicken lasse, dann muss das verzollt werden. Und dann lohnt es wiederum nicht. Soviel kann der in Dtld. Gar nicht billiger sein. Jedenfalls freu ich mich schon. Jetzt brauch Ralf bloß noch einen eigenen Computer und dann ist alles bestens.

Kommentare sind geschlossen.