Aus Egersund

Ja hallo. Ich bin begeistert. Abgesehen davon, dass das Hotel sowieso eine Stunde gratis W-Lan bietet, hab ich außerdem ein freies ungesichertes Netz gefunden. *freu*.
Ich hab mich jez eben abgeseilt von den anderen drei Kollegen und sitze mit Laptop im Bett. Und entspann mich. Der Kurs ist nett, für mich ein Leichtes wieder reinzukommen. Hat sich am Prinzip die letzten Jahre nicht viel geändert. Letztlich geht es ja auch nur um Grundbegriffe. Wir lernen ja bloß einfache 2d-Ansichten von geometrischen Körpern zu zeichnen. Also Türansichten. Wenn auch immerhin im richtigen Massstab.

Aber ich hab noch was anderes zu erzählen. Ich mutiere zur Lehrerin für Deutsch *lol*. Hab gar nicht mehr im Überblick, ob ich das überhaupt erzählt hatte. Aber da es jetzt amtlich ist. Ab nächste oder übernächste Woche werde ich 10 Vorarbeitern und Bauleitern eines sehr großen Bauunternehmens ‚baudeutsch‘ beibringen. Einmal die Woche. Läuft über die Folkeuni, die hatten mich angesprochen, ob ich das machen kann.
Der Hintergrund ist, dass die sehr viele Polen ausleihen, die aber in den paar Monaten wo die da sind kein Norwegisch lernen. Da aber einige davon immer Deutsch können (weil vermutlich auch schon in D gearbeitet), sollen diese Norweger also (besser) deutsch lernen. Um mit den Polen kommunizieren zu können. *gg*. Ich werde mit Wortlisten und so versorgt, also mit den Begriffen, die die auf Deutsch können sollen, und außerdem ist Anforderung, dass die viel sprechen sollen. Kommt mir sehr entgegen. Wo ich doch von Grammatik selber nicht so Plan habe. Jedenfalls nicht genug, um es anderen beizubringen.
Muffensausen hab ich mächtig, aber ich ignoriere das mal. Der Stundenlohn ist ebenfalls atemberaubend, auch wenn die Gute von der FU meinte, der müsste jetzt beim ersten Mal etwas niedriger sein, weil die ja schließlich auch gerne da den Fu in die Tür kriegen möchten. Wenn das nämlich gut läuft, dann lachen sicher auch Folgeaufträge. Mir blieb der Atem weg, als sie sagte ob das so mit 250 Kronen okay wäre. Mein Luftholen hat sie wohl anders interpretiert, jedenfalls soll ich jetzt 256 NOK plus Feriengeld kriegen (12% vom Bruttolohn sind Feriengeld und werden dann nächstes Jahr ausgezahlt). Pro Unterrichtsstunde von 45 Minuten. 24 Unterrichtsstunden sind angesetzt, also 12 mal bis zum Sommer Kurs.
Klingt vielleicht erstmal nicht viel oder viel ich weiß nicht. Sind umgerechnet 32 Euro. *schluck*. Aber Vorbereitungszeit ist halt mit drinne und da werde ich am Anfang auf jeden Fall was brauchen.

Ich rühre also wieder in vielen Töpfen gleichzeitig, macht aber Spaß. In der Firma bin ich jez wieder im Büro und werde mich voll auf die Datenbank konzentrieren. Damit wir die endlich richtig zum Laufen kriegen. Mein persönliches Ziel bis zum Sommer. Zum Laufen kriegen und möglichst viele Fehler ausmerzen, damit andere damit weiterarbeiten können. Und mich selbst dann mal besser umgucken nach interessanten Jobs, die mich karrieremäßig weiterbringen. 🙂 Dem Ziel viel Geldzu verdienen mit nicht allzu viel Arbeit *gicker*. Ich weiß, aber jeder braucht Träume.

Morgen früh um acht Uhr geht es weiter, weswegen ich jetzt doch mal die Augen zumache. Bis denne.

Kommentare sind geschlossen.