Ausbildungsvertræge und Geburtstag

Ich lese gerade in der Tabelle des Ausbildungsdirektorates über die Aufschlüsselung der im letzten Jahr neu abgeschlossenen Ausbildungsvertræge in Norwegen.

Mal kurz zum Thema Gleichstellung:

Malerinnen: 26%
Rohrlegerinnen: 3%
Holzbearbeitung und Møbeltischlerinnen: 15%
Zimmerinnen: 0,8%
Elektriker 3,5%

Traurig

Wobei insgesamt sowieso nur 30,8% der neu abgeschlossenen Ausbildungsvertræge mit Frauen sind. Keine Ahnung, ob die so früh mit Kindern anfangen (hier im konservativen Sørlandet auf jeden Fall), es eh weniger Frauen gibt oder die alle studieren.
—————————-

Ansonsten ist gerade Frühjahrsflaute hier in der Post. Træg. Da geht die Zeit so gar nicht vorbei. Wo ich so viel andere Sachen zu tun hætte.

Ich habe gerade den ersten Kontakt zu einigen Handwerkern, die Interesse am Arbeiten hier haben. Und bin also fleissig am Mailen. Da mein Arbeitszimmer ja gæstetechnisch belegt ist, ist das ziemlich blød. Weil von meiner schreibplatte ist nur noch rund ums Laptop ein bisschen Platz und wie soll man da ordentlich arbeiten. Wo ich doch eigentlich die ganzen Zettel und Papiere um mich verbreiten wuerde. Papierloses Buero ist voll Blödsinn. Ich muss um mich rumgucken kønnen und mit einem Griff den benötigten Kram haben und nicht auf dem Rechner dauernd zwischen den Mails hin- und herschalten.

Dann hat Ralf næchsten Montag Geburtstag und ich hab nicht den leisesten Plan, was ich ihm schenken soll. Abgesehen davon, dass ich Geld habe und mein Lohn erst am 12. eintrudelt.

Für eine Bestellung in Deutschland ist es schon zu spät. Irgendwie hab ich das voll verbaselt. Und dann hat ja zwei Tage später auch noch Torsten Geburtstag. Argh. Ich muss mal stöbern gehen.

Kommentare sind geschlossen.