ausgesperrte Katze

Sowas kommt von sowas. Lily streckt die Nase ja jetzt immer weiter ums Haus rum. Mit dem Ergebnis, dass ich sie heute nachmittag, nachdem ich von der Post zurück und bevor ich mit Postkollegin shoppen, erstmal ne Runde ausgesperrt hab. Ups. Als ich eben wieder kam, maunzte es ganz kläglich und es hat etwas gedauert, bis ich begriffen habe, dass da eine weinende Lily unter der Terrasse saß. Und erst gekommen ist, nachdem ich mich auf Augenhöhe mit ihr begeben habe.

Nandi schnarcht gerade beim Schlafen so vor sich hin. Der Schleim aus den Augen ist komplett weg, aber die Schwellung will nicht zurück gehen. Muss ich wohl doch nächste Woche noch mal zur Tierärztin.
Eigentlich wollte ich ja hier in Vennesla, wo die doch neu auf ist, aber die ist so furchtbar jung und irgendwie hat sie glaub ich mit Katzen nicht soooo die Erfahrung. Außerdem reagiere ich äußerst
allergisch darauf, wenn jemand gleich beim ersten Begucken sagt, wenn was nicht wegggeht, müsste man das mal operieren. Nandi hatte die ersten eineinhalb Jahre nie Probleme mit den Augen. Warum sollten sich
also jetzt die Augenlider einrollen. Dafür hatte Lily das erste Jahr entzündete Augen und durch die Schwellung Probleme mit reibenden Haaren im Auge und da hieß es auch, wir müssen das operieren. Und plötzlich war es von selbst weg.

Deswegen versteh ich nicht, wieso man nicht erstmal gucken, kann, dass man die SChwellung wegmachen kann. Wahrscheinlich würde es schon helfen, wenn sie nicht immer mit den Pfoten dann rumschubbern würde, um die Salbe wieder rauszuwischen. Oder so. Aber da überleg ich mir dann am WE jetzt, was ich mach.

Ach ja und ich wollte noch sagen, dass ich heute das erste Mal Lohn für die Tischlerei bekommen habe 🙂 Ich bin voll froh, hab schon die Augustmiete abgezogen (ich weiß, wir haben gerade Anfang Juli, aber man
weiß ja nie, was noch kommt *lol*). Und noch mal wieder was nach Deutschland überwiesen. Irgendwie hab ich zwar das Gefühl, dass die Löcher da endlos sind und nicht kleiner werden, aber ich weiß auch,
dass das täuscht. Und ich überweis ja alles, was ich mir selbst von hier überweise, gleich wieder an andere Leute weiter 🙂 Insofern. Alles wird gut. Und hungern muss ich auch nicht 🙂 Im Gegenteil. Im
Moment guck ich immer im Kühlschrank, was jez ganz dringend als erstes weg muss. Ralf ist ja nich da zum Mitessen und bei der Wärme mag ich auch nicht so viel essen.

Shoppen war ich heute mit Postkollegin, weil sie einen Kühlschrank brauchte. Mit ihr ist das echt nett. Die fackelt nicht ewig rum, sondern macht das meist wie ich, reingucken und kaufen. Oder halt eben
bummeln und nur gucken, wenn man nix kaufen will. Aber nicht was kaufen wollen und dann erst ewig vergleichen und für die gleiche Sache in 5 Läden rennen.

Ich hab dann ma ganz entspannt auch für mich geshoppt. Eine DVD für 50 NOK, 100 NOK im Bodyshop für ein Grapefruit-Duschgel und eine Blaubeer-Körperbutter gelassen. Ich steh voll auf solche fruchtigen
Duschgels/Shampoos/Cremes.

Einen blauen Eidechsen-Gumminuckel-Wandhaken für die Dusche gekauft. Das war quasi eine Sache, die voll sinnlos ist, wenngleich einigermaßen nützlich 🙂 Aber ein reiner spontaner Spaßkauf.

Und jez mach ich mir irgendwas schnelles zu Essen. Hm. Pizza is gut und wieder mehr Platz im Gefrierschrank, für wenn Ralf dann irgendwann mal wiederkommt und noch Sachen mitbringt. Also, horrido und bis später oder so.

Kommentare sind geschlossen.