Bei Imme

Hatte eine ganz gute Reise. Gutes Wetter.
Beim Frühstück noch ein Stück von der Aufgabe gearbeitet, bin ganz zufrieden.
In Flensburg aufgehalteneine Stunde, beim früheren Sprachkursanbieter. War auch nett, muss man aber nicht noch mal machen.
Das alte Gebäude wo wir Unterricht hatten gibt es nicht mehr und von den Lehrern ist auch nur noch eine da, und heißen tut die Firma nun auch schon das dritte oder vierte Mal anders.

Bei Inge aus’m Forum zum Essen eingeladen gewesen, Steak mit Kartoffeln und Kohlrabi. Nett. 🙂 Sie war so freundlich mir zuliebe das Steak wenigstens medium zu machen. 😉

Hatte ganz vergessen, dass die Autobahn zwischen Bremen und Hamburg gerade Baustelle ist, lässt sich aber ganz gut fahren. Und recht weit gekommen sind sie auch schon finde ich.
Erstaunlich dass da 80 ist, aber ich mit 100 zwischen den LKW mitgeschwommen bin, derweil die meisten Personenautos überholt haben.
War aber entpannt und bin dann gegen 22 Uhr bei Imme in Bremen-Nord.

Wach bin ich, aber nicht munter. Wieso der Tag ausgerechnet am Stoffmarkt Regen bringt *grumml*.
Ich fahr dann gleich mal Päckchen zur Post.

Kommentare sind geschlossen.