Bevor der Schnee weg ist

Nachdem es gestern nach drei Wochen Dauerschnee nahtlos in Regen überging, hier noch ein paar Bilder von vorgestern.

Es ist das erste Mal, dass der Herzliebste nicht nur auf dem Hausdach, sondern auch auf dem Außenhaus-Dach Schnee schaufelt – zu hohe Belastung durch den vorhergesagten Regen.

2014-02-01 13.02.36
Ich stehe dabei auf dem Treppenpodest zur Einliegerwohnung runter und habe die Arme hoch in die Luft gereckt, denn neben mir liegt gut ein halber Meter Schnee auf der Treppenmauer.

2014-02-01 13.03.24
Also quasi da wo das kleine schwarze Schild ist. Wie man sieht, sieht man nichts, weder die Bank vor der Birke noch dass da eigentlich nichts ist außer einem kleinen Felsvorsprung und ein Blumenbeet. 🙂
2014-02-01 13.05.16
Auf unserem Parkplatz ist die Treppe weg, das ist da links an der Hauswand wo der Nachbar läuft, der darf nämlich mangels Platz seinen Schnee auch bei uns in den Garten werfen. Daneben wo sein Sohn steht ist eigentlich schon Luft, kurz hinter seinen Füssen hört nämlich die Parkplatzmauer auf und da geht es 2m in die Tiefe.
2014-02-01 13.03.38
Um die Ecke ist nämlich mittlerweile ein Schneewall so auf anderthalb Metern Höhe, von dem wir den Schnee den Hang runter werfen, damit er nicht beim Nachbarn landet. Oder wenn man zu weit rechts kippt, dann kullert er mittlerweile auch wiede runten auf die Straße, weil es so viel ist.
2014-02-01 13.02.58
Da wo ich stehe ist auch Luft, das ist nämlich zwischen unterer Terrasse und Holunderbaum. Auch ich habe da schon eine Rampe vom Räumen, weil ich für die Treppe und die Wege zum Außenhaus zuständig bin. Die Untermieterin ist nicht da (und wenn, dann schaufelt sie trotzdem nicht die Treppe frei) und ich bin nun mal diejenige die da immer runter geht.
2014-02-01 13.04.23
Zum Holunderbaum ist es nicht mehr weit (ich stehe auf dem Damm) und die untere Etage ist schon lange nicht mehr zugänglich, aber da muss auch noch keiner hin diesen Winter.

Ansonsten habe ich das Vogelhaus katzensicher zwischen den Fenstern des Außenhauses angebracht und fütter von da aus Sonnenblumenkerne an zweierlei Meisen, den Kleiber, sowie diverse Dompfaffen beiderlei Geschlechts.
2014-01-25 13.41.12

Kommentare sind geschlossen.