Bildlos

Dachte, ich finde mal schnell ein nettes Bild und schreibe was dazu, ja nix. Alle Bilder auf Dropbox sind entweder Bilder von Stoffen oder anderen Waren, aus fremden Läden oder Schaufenstern zur Inspiration oder irgendwas dazwischen. Jedenfalls nix Brauchbares für auf die Schnelle. Hmpf.
Ausserdem, jedesmal wenn ich irgendwo mehr aktiv sein will, muss ich anderswo kürzen. Irgendwie brauch ich mal einen Plan fürs Social Media-Marketing, damit ich das irgendwie in den Griff kriege. Also was mach ich wann und wie vorbereite ich es am sinnvollsten, dass es mich nicht so endlos viel Zeit kostet.

Die nächsten drei tage werden stressig, freue mich schon auf Sonntag 🙂 Heute Abend zum Schweden und Backofen, Abzugshaube mit Schrank, sowie Deckseiten der Schränke kaufen. Da muss der Mann mit, weil die neue IKEA-Karte, die uns diese Woche 10% Rabatt gewährt, auf seinen Namen läuft und er seine Legitimation zeigen muss.
Morgen Mittag und Freitag Mittag kommt eine Lehrerin mit Schülern zum Shoppen, jeder 1m Stoff. Donnerstagabend hab ich einen Kurs Overlock-Einführung, deswegen muss ich auch im Laufe des Donnerstags die Stangen von der Longarm wieder an Ort und Stelle setzen, aber nicht ohne vorher die Red Snapper – Hilfsstangen – angenäht zu haben ans Kanvas. Freitag morgen um 9 h ist Besichtigung mit einem Mieter im Haus des Freundes, Freitagabend ist entweder länger im Laden oder Verziehen an die Nähma, der Mann spielt Skat hier bei uns.
Ich könnte am Freitagabend sich auch noch einen der vielen Quilts quilten, die so rumliegen, alles vom Laden oder eigene. Aber das findet sich schon.
Samstag eine Stunde eher anfangen, weil der Quiltklubb nähen will.
Sonntag Küche weiter machen, mein Teil mit den Seitenteilen und die neuen Fronten zu machen. Langweilig wirds nicht, gebloggt sicher auch nicht, ggg.

 

Kommentare sind geschlossen.