Bowling und ein netter Abend

Gestern Abend war ziemlich spontan.

Eigentlich wollte ich nur noch die letzte Bewerbung in den Kasten werfen, als uns auf dem Weg den Hang runter T. s Mazda entgegen kam. Er hätte nur kurz Zeit, weil verabredet. Kurzerhand wurden wir mit
eingeladen, mit seinen neuen norwegischen Bekannten auszugehen.

Bowling um genau zu sein. Weiß nicht wieviele endlose Jahre es her ist, dass ich mal zum Bowling war.

Es war jedenfalls super lustig. dazu noch etwas Billard, dann auf so nem Tisch mit Luft so ne Plastikscheibe durch die Gegend bzw. ins gegnerische ‚Tor‘ schießen und einen leckeren Hamburger essen, auf dem für norwegische Verhältnisse geradezu unglaublich viel Salz war (ich erlebe zu oft, dass das Essen eher fad ist und jeder selber würzt. Was ich persönlich ziemlich gut finde, bei fastfood aber nicht hilfreich)

Es war also ein sehr netter Abend, nur mit dem Englisch sprechen, das hat gar nicht geklappt. Weil da war eine kleine süße Russin dabei, die ist seit einem Jahr in Norwegen und spricht mit ihrem norwegischen
Ehemann nur Englisch und kann kein Norwegisch. Was für die anderen Norweger kein Problem war, weil die können auch alle gut Englisch, aber meines ist gerade voll verschüttet.

Einen schönen Sonntag noch, ich hab noch viel vor heute (Garten, Papierkram und eine Runde RollerCoaster spielen, grillen usw.).

Es scheint voll dolle die Sonne hier und ist warm.

Kommentare sind geschlossen.