Bürohallo und vom Wochenende

Ein megastressiger Samstag in der Post. So nervig, dass ich hinterher nur abgehangen habe.

Dafür dann den verregneten Sonntag sehr produktiv verbracht.
Das erste Mal in meinem Leben Marmelade gekocht aus roten Johannis- und Heidelbeeren. Ich befürchte, dass die hypersüss ist, ich hab zwar noch nicht probiert, aber naja. Sagt das Gefühl. Es gibt übrigens keinen fertigen Gelierzucker in Norwegen, man muss entweder so Tütchen mit Pulver kaufen oder flüssiges Fruchtpektin. Aber es ging ja recht schnell muss ich sagen.

Dann 2 neue Hosen die üblichen 10 cm gekürzt.
Da nun ja die Wand auf der Rückseite der Küche/des Kochfeldes fertig ist, hab ich mich mal an das Anpassen der letzten Arbeitsplatte gemacht. Die liegt nun fertig da rum, musste nur über Nacht das Klarwachs trocknen.
Ausserdem dann noch das erste Mal den Schokoladen-Erwärmer ausprobiert (gab’s umsonst bei einer Klamottenbestellung dazu) und neben ein paar Schokoplätzchen zig Varianten von Marzipankugeln gebastelt. In Kakao, Haselnusspulver, Kokosraspeln. Mit und ohne Schokolade umzu. Mein Geschenk für meinen Vater, wenn der Herzliebste die Finger davon lassen kann. J

Außerdem haben wir nun endlich Fliesen für den Flur. Die alten terracottafarbenen Fliesen waren ja eh schon zur Hälfte lose, die sind raus und kommen später in der Unterwohnung ins Bad. In Dickbettmørtel, weil halt der alte Kleber noch dran ist.
Für oben haben wir einen Fliesenplan gezeichnet und günstig für 12 Euro/m2 blassgelb-marmorierte und hellgrau-marmorierte 20×20 Fliesen erstanden. Die gelben kommen an den Rand zwei Reihen und die grauen in der Mitte.
Nun fehlen nur noch die Matten oder Kabel für die Fussbodenheizung und dann kønnen wir loslegen. Vielleicht sogar noch vor Weihnachten. Bleibt nur noch das organisatorische Problem, weil wir nach dem Spachteln 6 Stunden nicht durch den Flur kønnen wg Trocknungszeit der Spachtelmasse. Aber das løsen wir auch noch.

Heute Morgen gleich die Stimmung verdorben bekommen durch eine schäbige Email im Miniclub-Verteiler. War zwar nicht an mich gerichtet, aber naja. Trotzdem lauf ich jez etwas neben der Spur.
Musste heute morgen auch schon eher auf Arbeit, weil ich Werkzeug geliehen hatte, welches ich gerne pünktlich zurückgeben wollte. Somit habe ich also um 7.15 h schon im Büro gesessen. Und deswegen werde ich heute auch evtl. schon eher die Brocken hinwerfen. Außerdem ist es viertel vor drei und schon wieder am dämmern. Bäh.
Abgesehen davon, dass es um viertel vor neun heute morgen auch noch genauso dunkel war wie um kurz nach sieben. Echt ekelig. Kann mich gar nicht erinnern, dass das letztes Jahr auch so schlimm war. Aber da war auch kälter und bestimmt schon Schnee. Den ich überhaupt nicht vermisse.

Kommentare sind geschlossen.