Bürosamstag

Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich mal so tief sinke und freiwillig an einem Samstag zur Arbeit gehe. 🙂
Das liegt aber daran, dass ich gestern erst um halb 12 h angefangen habe. Wir hatten nämlich kein Wasser.
Irgendwo ein Wasserbruch. Und natürlich kein Trink- oder Zähneputzwasser im Haus. Manchmal fühle ich mich wie in ‚Simcity‘, dieser Städtebau-Simulation. da hat sich jemand eine tolle Stadt gebaut und alles funktioniert super, die Leute haben Arbeit, zahlen fleissig Steuern, aber irgendwie hat der grosse Planer sich vertan und bei der Planung von Strom, sowie Wasserwesen versagt. Meine Laune war dementsprechend und ich hab nich wirklich viel gestern hier auf die Reihe bekommen. Und irgendwie muss ich die Zeit ja wieder reinarbeiten.
Weswegen ich jetzt hier sitze, derweil Ralf in der Werkstatt hinten Feuerholz schneidet.

Ralfs Mama ist gestern Abend abgereist, wir sind also wieder zu zweit. Für dieses Jahr ist mein Bedarf an Besuch dann auch soweit gedeckt .-) Vielen Dank allen, die hier waren.

So, jetzt werd ich mich erstmal den Produktionslisten widmen. Bis spæter.

Kommentare sind geschlossen.