chaotischer Posttag und Keime

Auf dem Fensterbrett in der Küche spriessen die ersten Sonnenblumenkeime. Von der Kapuzinerkresse ist noch nichts zu sehen. Die Keime sind zwar erst 1-2 cm gross, aber ich bin schwer sicher, dass da gestern noch keine waren. Jedenfalls werden wir diesen Sommer im Garten also mindestens 10 Sonnenblumen haben. Hoffe ich jedenfalls.

Unser Vermieter hat gestern an seinem freien Tag in unserem Garten weitergebuddelt. Hmpf. Ich hab gleich gewusst, dass das nicht Ralfs Anspruch erfüllt. *gg *

Der Tag in der Post beginnt nicht gut.

Ich kann keine Tickets für ein Bluesfestival drucken, weil der offizielle Verkaufstart noch nicht begonnen hat. Muss den Kunden also an den Billettservice verweisen, der wiederum erst um 10 Uhr die Telefonlinien öffnet.

Ein Kunde hat gestern ein Paket eines Elektromarkts geholt mit einem Mobiltelefon, nur dass er zuhause festgestellt hat, dass die Verpackung leer ist. Nur das Ladegerät ist noch drin. Kann letztlich jeder – angefangen vom Versender bis zu unserer Post-Logistik – das Teil rausgenommen haben. Der Kunde war’s eher nicht, das war so’n treudoofer. Quasi einer von denen, die immer die Dummen sind.

Dann ist das bei den Pakten so – die liegen hier ja rum, bis sie abgeholt werden, werden also nicht wie in Deutschland bis zur Tür geliefert – dass nach einer Woche eine Duplikatmeldung rausgeht. Also, die Erinnerung, dass hier noch ein Paket liegt. Dabei haben wir dann heute ein Paket gefunden, welches überhaupt gar nicht für Vennesla bestimmt war, sondern für Nordnorwegen. Ganz klasse. Fängt ja gut an…aber solche Tage muss es vermutlich auch geben.

Nächste Woche arbeite ich Vollzeit, weil meine Lieblingskollegin im Urlaub ist. Ist zwar schön, aber da macht die Arbeit gleich viel weniger Spass.

Die Sonne scheint jetzt schon über eine Woche non-stop und es soll noch bleiben. Das Wetter ist hier definitiv besser als in Bremen/Oldenburg/Hannover. Wird langsam Zeit das Gemüse auszusäen. Und vor allem wird es Zeit, Erdbeerpflanzen zu kaufen. Ich will ERDBEEREN 🙂

Mal gucken, wie die norwegischen werden. Wenn sie denn werden.

Viel los heute.

Ansonsten geht’s mir ganz gut, Kittie ist munter und viel draussen, das Wetter tut sein Übriges und langweilen tu ich mich im Moment auch nicht. Nur meine Freunde in Deutschland vermissen.

Kommentare sind geschlossen.