Der Frühjahrsputz…

..in Haus und Auto hat dann doch fast den ganzen sonnigen Tag gedauert. Ralf hat sich seinen Opel vorgenommen (wusste gar nicht, dass die Konsolen schwarz sind, dachte immer die Originalfarbe ist mittelgrau :-)) und ich zur Abwechslung mal geputzt. Was sich mit Staubsaugen, Wischen (auch HINTER dem Sofa), sowie diversen kleineren Reparaturen halt so hingezogen hat. Mein kleines Zimmerchen hab ich dabei erstmal ausgespart, ich hatte dann kein Bock mehr.

Kitty mehrmals verflucht, weil die ist immer hinten raus und vorne mit Matschpfoten wieder rein. Ein Theater!

Derweil haben wir dann auch Besuch von einer Fremdkatze gehabt. Gestern Abend das erste Mal draußen vor der Tür Kontakt gehabt. Eine junge norwegische Waldkatze mit Halsband, auch ein Tiger, Kitty nicht
unähnlich, nur eben mit wesentlich mehr Fell. Wird mal voll der Brocken. Jedenfalls haben wir uns gestern Abend kennengelernt vor der Haustür.
Kurze Zeit später angelte dann hinten an der Terrassentür, wo Ralf immer aus dem Spalt rausraucht, eine Katzenpfote. War das die Fremde.Voll knuffig. Kitty hat sie aus dem Fenster gesehen und erstmal
geknurrt.

Heute Nachmittag dann, ich pfriemel gerade Weintrauben-sortierend an der Obstschale rum, seh ich aus den Augenwinkel Kitty durchs Wohnzimmer spazieren und ein bisschen was futtern. Als ich dann einige Minuten
später genauer hingucke, da war das nicht Kitty, sondern das zukünftige Waldmonster, was sich unsere Wohnung beguckt hat. Ja hallo!! Ich hab sie dann auf den Arm genommen und vorne aus der Tür rausgesetzt. Kitty wollte gerade rein. Die beiden haben sich dann fast eine halbe Stunde gegenüber gesessen und argwöhnisch beäugt. Kitty knurrend und Waldkatze neugierig. War lustig. Irgendwann ist Waldkatze dann
abgedreht und Kitty gleich hinterher. Bin ja mal gespannt, ob die sich noch mal hertraut.

Um 18 Uhr hatte ich dann keinen Nerv mehr und hab die Klappstühle vom Dachboden auf die nun endlich völlig freigeschaufelte Terrasse geschafft und mit Ralf zusammen den Rest Sonne genossen. Ich glaub, es hatte so 11 Grad rum. Angenehm.

Ralfs Ansprüche bezüglich Sauberkeit nach Putzaktion konne ich natürlich nicht befriedigen. Soll er doch nächstmal wieder selber wischen. Ich glaub, er macht das eh lieber selber, ich bin zu pfuschig :-). Runde Ecken und so. Dabei hab ich mir echt Mühe gegeben beim Staubsaugen. Najo, nicht wirklich wichtig.

Jetzt bin ich fertig und die Runde Carcassonne hab ich auch verloren. Die allerneueste Erweiterung mit dem ‚Graf von Carcassonne‘ haben wir weggelassen, wir kapieren beide die Bedienungsanleitung nicht. *gg*
Aber die offizielle dritte Erweiterung, die ich Deutschland nun leider in keine der vier besuchten Spielwarenläden bekommen konnte, werde ich wohl doch jetzt bei ebay bestellen.

So. Schicht. Morgen früh raus, wegen der ‚Zum-spazierengehen-nach-Dänemark-fahren‘-Tagestour.

Cya.

Ps. Nachträgliche Rechtschreibkorrekturen sind echt ätzend…*augenverdreh*

Kommentare sind geschlossen.