Desember 2020

Ich fing im Oktober 2020 an zu studieren – Videomarketing in sozialen Medien, Teilzeit 20 Std-Woche an einer Privatschule. Inkl norwegischem Bafög. Ging bis Dezember recht gut. Etwas Umgewöhnung, weil ich Dienstags und Donnerstags Studientage habe, dabei aber auch noch ein Haufen Administration von der Firma mache.

Anfang Dezember Termin in der Hörzentrale vom Krankenhaus. Ich höre noch zu gut auf den Sprech-Frequenzen, als dass sich ein Hörgerät lohnen würde. ’noch zu gut‘, okay. Aber besser als nix. Und definitiv ein besserer Hörtest als beim Hausarzt.

Mit der Firma haben wir Weihnachtsessen beim Japaner – trotz Corona, aber mit gut Abstand und nur 6 Leuten.
Das erste Mal eine Grippe-Impfung bekommen und das ganze Wochenende nicht gut drauf gewesen. Dafür aber auch nicht krank.
Der Hausgeräte-Elektriker fixt den Trockner der nicht mehr trocknet und die Waschmaschine die nicht mehr richtig schleudert. Definitiv wesentlich günstiger als neu, und vor allem nur Kleinkram – den wir hätten selber fixen können, wenn wir denn gewusst hätten dass an den Stellen was sein kann…

Weihnachten nur der Herzliebste und ich, danach Inventur, und Silvester med einer befreundeten Familie.

Das als Nachtrag.

Kommentare sind geschlossen.