Die neue Werkstatt

So also sieht die fast fertige Werkstatt jetzt aus. Was noch fehlt ist der Weg dahin, der Dachabschluss inkl. Regenrinne und eine Stütze am linken vorderen Dachende. Sowie eine neue Aussenbeluchtung, aber die wird etwas umfangreicher und kommt noch.

aussenhausumbau

Innen drin bin ich mehr oder weniger soweit: Ich stehe in dem neuen Anbau ganz links sozusagen. 🙂
Da wo die blauen Stoffe stehen, da ist auf dem oberen Foto das Vogelhäusschen. Also das Regal steht da drunter. 🙂 In das leere Regal auf der Arbeitsplatte kommen die Kästen mit den Stoffpaketen.
Zwischen die Fenster kommt auch noch ein IVAR-Regal, da ich ja nun den Rechner im Haupthaus behalte können da die 10″-Quadrate rein, sowie Zubehör und Anleitungen.

20130203_111059

Der auf der Maschine liegende Stoff ist eingespannt in die Maschine und am Sonntagabend habe ich die ersten beiden Reihen testgequiltet. Am Montagabend 3 weitere Reihen und 4 einzelne Blockmuster, dann waren 4 Stunden vorbei. Hmpf. Mit dem Rest der 2m werde ich noch eine Rahmenkante quilten und dann ist der Plan noch ein paar verschiedene andere Muster zu quilten, neue Muster aus dem Netz zu laden und einzuspeisen, dabei möglichst viel im Kopf zu behalten und dann, wenn die ersten zwei Meter gefüllt sind, das gleiche Spiel noch mal zu machen, dann aber mit einer anderen Farbe und mit Fleece als Hintergrund. Ich bin gespannt.
Danach dann werde ich den ersten ‚richtigen‘ Versuch machen und irgendeinen schnell gemachten einfachen kleinen Quilt quilten. Ab März bin ich dann wirklich klar zum loslegen, zwei Monate verspätet. 🙁

Den Rest der Woche wrede ich allerdings damit beschäftigt sein die 350 Rechnungen für das Quilttreffen zu erstellen und auszudrucken. Irgendwie Word mit Excel verflechten und so weiter, Dinge von denen ich keinen Plan mehr habe.

 

Kommentare sind geschlossen.