Die Welt ist klein.

Ich mag Geschichten wie diese:

Auf einem norwegischen Fest sitzen zwei Kroaten nebeneinander, ohne zu wissen, dass der andere Kroate ist. Der eine geht raus zum Rauchen, der andere bekommt Bescheid und wird aufgefordert, den einen doch auf kroatisch anzureden.
Er tut es und die Freude ist gross. Beide plaudern angeregt kroatisch. Es stellt sich raus, dass der Jüngere als Kind in eben dem Dorf gelebt hat, aus dem der Ältere vor ein paar Jahren gekommen ist.

Auf einer sommerlichen norwegischen Grillfeier mit vielen Leuten trifft ein Arbeitseinwanderer einen anderen frisch zugezogenen Arbeitseinwanderer. Es gibt ein grosses Hallo.
Beide sind zusammen in einem ostdeutschen Dorf zur Schule gegangen und haben sich das letzte Mal vor 20 Jahren gesehen.

Ein Biologiestudent von einer Massen-Uni macht ein Auslandssemester im südamerikanischen Dschungel. In einem Dorf tritt er zufällig einen anderen Deutschen.
Beide studieren an der gleichen Uni das gleiche Fach im gleichen Semester und sind sich vorher noch nie begegnet.

Das sind wahre Geschichten, ich war dabei (okay, beim Biostudenten nicht, da war ich nur dabei wo er es erzählt hat als er wieder zurück war :-))

Solche fantastischen Zufälle! (Und nein, ich glaube nicht an Schicksal o.ä. ;-))

Kommentare sind geschlossen.