Dienstag, 27.01.2004 16:48

Seit gestern trage ich ja diese nette Schiene am linken Handgelenk, um endlich mal den Restschmerz vom Renovieren Ende Oktober loszuwerden. Da ich jedes Heilmittel sowieso selbst bezahlen muss, dachte ich mir ich spare die 10 Euro für den Arzt und helfe mir erstmal selbst. Dass es sich um eine leichte Sehnenscheidenentzündung handelt ist nicht schwer zu diagnostizieren. Jetzt ist also ruhig gestellt und das macht schon echt was aus.Ist zwar erst der zweite Tag, aber doch schon merklich erleichternd tagsüber keine Dehnschmerzen zu haben, wenn ich den Kopf aufstütze oder zu verkrampft schreibe. Oder ähnliche Dinge.

In meinem netten Karrieresprung-Kurs haben wir heute Telefonmarketing betrieben. Was im Unterschied zur Telefonbewerbung was anderes ist, nämlich genau vorbereitet auf eine Anzeige quasi per Telefon antworten und erstmal Dinge erfragen und für sich werben, um dann erst die Bewerbung loszuschicken.
Ich habe mich als williges Opfer zur Verfügung gestellt und auf eine Anzeige vom Samstag von Möbel Hesse reagiert. Innenarchitektin für den Verkauf von hochwertigen Möbeln, in diesem Fall ‚Team 7‘, ‚Stokke‘, ‚Seefelder Möbelwerkstätten‘ u.a. Also alles ökologisch und ergonomisch einwandfrei. Vollholzmöbel im oberen Preissegment. Jedenfalls war es doch recht stressig vor 25 Leuten dieses Gespräch zu führen. Das Ergebnis ist jedoch, dass ich morgen vormittag bei Hesse vorbeifahre, um meine Bewerbung abzugeben.
Das heisst leider, dass ich mich jetzt an die Bewerbung begebe *seufz*. Irgendwie hatte ich mir den Abend anders vorgestellt….

Kommentare sind geschlossen.