diverses vom Jeep bis Treffen

Ja, ich hab dann gestern mal im Jeep-forum herausgefunden, dass der Aus- und Einbau des Anlassers scheißenkompliziert ist und gedacht, uah nee, das lass ich lieber die Werkstatt machen.
Heute hab ich mal spaßeshalber beim Jeephändler in Ksand angerufen und gefragt, was denn so ein Anlasser kostet.
Abgesehen davon, dass derzeit in Norwegen an sich keiner verfügbar ist und somit im Ausland bestellt werden muss (kann ich selber auch :-)) kostet das gute Stück MIT Einbau…tadaaaa….17.000 NOK pluss moms, macht umgerechnet dann brutto 2560 EURO. Sie rechnen mit einem Tag Einbau.
Gut, dass ich eh schon saß, hab dann laut gelacht, dem Teilelagermann war es auch sehr sehr peinlich.

Jedenfalls werd ich nun also die Tage das Bruderherzen beauftragen einen in D zu bestellen, woher auch immer, der kann mich dann Mitte Februar per Auto der Schwester einer Bekannten erreichen.
So lange bin ich also erstmal ohne Jeep, kann mir aber den Caddy vom Freund und Nachbarn leihen, wenn ich ein Auto brauch.
Sehr fein. Ich bin ja so froh, dass ich nicht mehr in der trevare arbeite, sonst hätte ich jetzt ein mächtiges Problem.

————————-

Das Treffen der Deutschen am Samstag war mal wieder sehr nett. Obwohl ein ganzer Haufen nicht konnte, waren dann doch mehrere Neue dabei und wir waren doch auch wieder gut über 20 Leute. Sehr fein.

————————-

Und dann wollte ich noch mal meiner Mama danke sagen für die erste Email. 🙂 Ich bin auch schon am antworten.

Und jetzt mach ich mal Essen. Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis. 🙂

Kommentare sind geschlossen.