Donnerstag, 10.07.2003 23:31

So. Nun ist es also raus. X mag mich nicht, ich darf nicht mehr Y besuchen. Deswegen besucht Y lieber mich. Denn ich verhalte mich nicht so, wie X gern hätte. Auf dem Kieker hat X mich schon länger, aber nach der letzten Veranstaltung ist es vorbei. Eigentlich bin ich mir nicht wirklich einer Schuld bewusst. Ich mag ja auch nicht jeden. Nicht dass ich X nicht mag, wir haben uns nur nicht wirklich was zu sagen. Bereits meine Ma hat sich früher darüber beschwert, dass ich Leuten nie die Hand geben mochte. Naja. Doof, aber das ist wohl versägt. Wenn auch nicht absichtlich. Blöde finde ich nur, wenn Y dann der gleichen Meinung wie X ist, zumindest ansatzweise. Zu meiner Verteidigung kann ich ja nur wenig sagen, weil ich gar nix zu verteidigen habe. Wird wohl auch zumindest bei X auf taube Ohren stoßen, weil X hört nur das was X hören will. Wäre bloß schade, wenn die über die Jahre von einer guten Freundschaft auf eine Bekanntschaft abgekühlte Geschichte mit Y irgendwann komplett vorbei ist, nur weil X mich nicht mag und mich nicht in Xens Hause haben will. Ratlosigkeit meinerseits. Manche Menschen sind schon seltsam und erschließen sich mir nicht wirklich.

Ansonsten alles in Butter, ich mach mir gerade mal was zu Essen. Bin heute wg Verabredung pünktlich nach Hause gefahren. Auch mal was Schönes. Und ich habe so das Gefühl, dass dem Cheffe die Verlegepläne doch ganz gut gefallen. Naja, er ist ja auch Kaufmann und kein Zeichner. Dabei finde ich sie bestenfalls durchschnittlich. Zum Ende hin hat mir das Zeichnen sogar mal wieder Spaß gemacht. Musste mich nur erst ‚einzeichnen‘ *gg*

Kommentare sind geschlossen.