Druckt der Drucker nicht??

Statt Klagen über den doofen W-Lan-Drucker hätte es ein Blick auf den Drucker getan.
Geh ich in den Keller, schließe automatisch das schon bereitligende USB-Kabel an, nix druckt. Ich: seufz. Packe erstmal die Waren ein, dabei gucke ich rein zufällig auf den Drucker.

Merke: Bei Stromausfall schaltet er sich nicht wieder automatisch ein *lol*.

———————-

Und sonst? Gestern Sommerfest mit dem Quiltklubb gehabt, mein erstes. Bisher hat es zeitlich nie gepasst, immer war irgendwas anderes. Auf Skjernøy, da wo wir sonst nähen, hat Toril für uns aufgetischt. Ganz fantastisch.
34 Quilterinnen in dementsprechender Lautstärke, zuhause war ich um knapp 23.30 h und es war noch nicht richtig dunkel. Heute Morgen dann trotz Arbeitstag den Wecker ignoriert und bis halb 10 h geschlafen.
Krieg ich halt nix geregelt vor der Arbeit, muss auch mal sein.
Es sind irgendwie sowieso alle um mich rum ziemlich müde, insofern liegts halt am Wetter, der Jahreszeit oder was auch immer.

Klamottentechnisch liegen hier Teile für 2 Hosen der einfachen Art, sowie will ich als Monatsklamotte der Firma frisch selbstgefärbte Viskose zu einem Hosenrock verarbeiten. Dumm nur, dass der Stoff beim Färben trotz aller Vorsicht ziemlich ausgefranst gut. Gut, dass ich vorher nicht das Schnittmuster angepasst habe, müsste genug Spielraum sein. Mal schauen.
Dann habe ich mir ein Stück Baumwollstoff mit Applikation ertauscht, sah echt gut auf dem Foto aus, stand auch nichts dabei weiter. Leider erwies es sich als ziemlich alt – riecht sehr muffig – außerdem hat er zwei blaue kleine Farbflecken, frieselt an einigen Stellen auseinander und muss mal eine Tischdecke gewesen sein, den gesäumten Rändern nach zu urteilen. Letzteres ist ja nicht weiter schlimm, ich wage derzeit nur zu bezweifeln, dass ich mir angesichts der Fehler da noch ein Oberteil draus nähen kann wie geplant und wie vorher der Tauscherin angekündigt.
Ich hab es jetzt mal in die Waschmaschine getan und gucke, was die Schonwäsche mit 600 Schleudertouren so anrichtet.
Aber ein guter Tausch war es nicht, schicke ich doch als Gegenleistung neue Stoffe aus der Arbeit. Die allerdings  noch frankiert werden müssen und dann am Wochenende mit einer Freundin den Weg in die deutsche Post antreten.

Man kann nicht immer gewinnen. *gg*. Aber wie gesagt, mal gucken wie sich der Stoff in der Waschmaschine verhält, vielleicht überlebt er es und wird sauber und frisch riechend. Wenn nicht, dann Tonne.

So. Und jetzt? Zum Frühstück keine Milch – ist alle, da für Gummicolafläschchen vom Bärentreff. Ich geh besser duschen *seufz*.

Kommentare sind geschlossen.