Dubliner Gruss

Heisann,

wie nett, das Hotel hat nicht nur gratis Wlan für alle sondern auch einen Rechner in der Lobby stehen.
Meine Norweger machen das, was alle Norweger im Ausland machen: shoppen und trinken. Unglaublich.
Ich dachte ja, ich hätte gelesen, dass es hier ein Schwimmbad gibt, aber nee, das war das Hotel in London. Macht nix. Ich begebe mich dann nun ins Museum für Kunsthandwerk und dann in die Stadt ein bisschen rumgucken. Alleine.
Mit 60 Leuten unterwegs sein erzeugt den Megalärmpegel und der macht mich echt fertig. Solche Menschenansammlungen sind einfach nicht mein Fall. Heute ist wenigstens kein Programm, abgesehen vom Abendessen mit Show.
Einer meiner Kandidaten hat gerade angerufen und mich unfreundlich angefaucht und ich frage mich, wieso ich eigentlich ans Telefon gegangen bin *grummel* obwohl ich die Nummer nicht kannte.

Zur Zeit etwas dünnhäutig würde ich mal sagen *gg*.

Kommentare sind geschlossen.