Ein bisschen Zeit…

..habe ich noch, bevor ich die Katzen wieder einfange und zu Thorsten rüberbringe. Heute morgen ausführlich Lily geknuddelt. Auch wenn sie etwas gebraucht hat, um sich zu entscheiden, ob sie nun geknuddelt werden will oder nicht.
Zum Laufen bin ich daher nicht gekommen. Dafür ist der Übersetzungskosten-Übernahmeantrag im Kasten beim Arbeitsamt und der Imm-Antrag für die Uni im Briefkasten der Uni. Der norwegische
Lebenslauf ist kontrolliert.

Ich habe festgestellt, dass ich mich nach dem Kurs nicht für 2 Tage arbeitslos melden muss, weil die bei mir pfiffig waren und das Unterhaltsgeld bis Sonntag 12.9. läuft. Ist doch auch nett und stressfrei.

Die Sonne scheint, ich habe sinnlose Gedanken, aber mir ist heute morgen klar geworden, dass ich das mit T. in Flensburg gerne geklärt wüsste, vor allem nachdem ich gestern mit Ulrike nett Frauengespräche
hatte. A la, wie bringe ich einem Milchgesicht bei, dass ich gerne mal mit ihm ganz unverbindlich ins Bett hüpfen würde *lol*. Jedenfalls habe ich keine Lust mehr, um den heißen Brei zu streichen und werde deswegen nächste Woche mal klar Schiff machen. Kein Ballast mehr.

Ich freu mich schon wieder auf die Zugfahrt und werde dabei fleißig Vokabeln lernen, hab ich hier natürlich nicht geschafft. Okay. Zeit die Katzen einzutüten. Cya und bis heute Abend.

Kommentare sind geschlossen.