Ein freier Tag

Mit neuen Möglichkeiten.
Wollte um 8 Uhr aufstehen, wurde dann erneut kurz vor halb 9 von Kitties Gejammer vor dem Fenster geweckt. Quäl aus dem Bett. Kittie hat natürlich trotz zeigen noch nicht begriffen, dass die Katzenklappe jetzt offen ist. Wieso auch, war sie doch immer zu und sie konnte nicht rein.

Milch mit Honig gibt’s zum Frühstück, der Kakao ist nämlich mehr oder weniger passgenau zum Urlaub alle. Ich könnte natürlich neuen kaufen, aber dann würde es ja keinen Sinn machen im Urlaub Kaba zu shoppen 🙂 Also gibt es ungefähr 5 Tage Milch mit Honig.

Frohgemut mache ich mich daran, die letzten drei schon Wochen rumliegenden und mittlerweile ziemlich katzenhaarversifften zugeschnittenen Hosenröcke durch die Overlock zu schieben. Nach 2 angefangenen falschen Nähten verlässt mich allerdings der Frohsinnn und ich frage mich, was ich da eigentlich tue und ob ich überhaupt schon wach genug bin zum Nähen.
Derweil werden im Ofen die Aufbackbrötchen nicht warm, weil sie noch danebenliegen.
Dafür hab ich heute beschlossen die Wärmepumpe aka Klimaanlage anzuwerfen und bei der 19 Grad- Einstellung kommt tatsächlich warme Luft. Besser als unseren altersschwachen Holzofen zu füttern, der mittlerweile in jeder Einstellung das Holz turboschnell wegfrisst. Hmpf…

Mal schauen was der Tag sonst noch so bringt, heute Abend ist jedenfalls eine Veranstaltung vom Frauennetzwerk in Arendal und da freue ich mich schon drauf.

Kommentare sind geschlossen.