ein kläglicher Start

Ich muss zugeben, der Start ins neue Jahr so rein blogtechnisch hat ja wohl eher nicht geklappt. Von 15 Tagen nur 4 mit Blogeintrag. Echt mau. Kann sich nur noch weiter so hinziehen im Augenblick, sorry. Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Der Herzliebste ist auf dem Kochabend ‚Fisch und Schalentiere‘. Gab’s zu Xmas von mir. Ich hab immerhin neben dem DVD zuende gucken (welch Luxus!!) schon mal die Emailordner dezimiert.
Warum ich mir für dieses Jahr wieder einen Kalender gekauft habe ist mir schleierhaft. Ich hab’s bisher noch nicht mal geschafft, meinen Namen reinzuschreiben, geschweige denn meine Outlook-Kontakte zu aktualisieren (es gibt Sachen, die sollte man fortlaufend machen und nicht zum Jahresanfang vor sich auftürmen *seufz*).

Desweiteren habe ich am Wochenende fleißig Norwegisch gelernt. Es sind nur noch wenige Tage bis zum großen Test, ich stelle täglich fest wie wenig ich grammtikalisch doch so weiß und lasse mich dann mal überraschen.
Jetzt werde ich mich allerdings wieder auf die Aufgaben stürzen, weil der Abend schon fast wieder vorbei ist, ich megamüde bin und sowieso viel zu wenig schlafe und mir DIESER BESCHISSENE WINTER VOLL AUF DEN GEIST GEHT!!!
ich will endlich mal wieder zwei Tage Sonne am Stück, bzw. gerne nachmittags zwischen 15 und 17 Uhr, damit ich was davon habe und außerdem würde ich gerne mal wieder im Hellen zur Arbeit fahren. Ganz regulär jez und nicht einfach drei Stunden später erst losfahren *ggg*.
Außerdem hat mich Sonntag noch ein weiterer Job angesprungen. Ich werde für wohl ganz gutes Geld noch mal alle anderthalb Wochen ein Haus und eine Mini-Wohnung putzen gehen. 🙂 Ich weiß, ich und putzen. Aber der entscheidende Unterschied: ES IST BEZAHLT. *rofl* außerdem wohnen da Jungs, also Handwerker und die sehen den Unterschied zwischen siffig und nicht siffig eh nicht so richtig, also muss das nich gaaanz so pingelig sein…..Ich probiers mal aus und dann kucken wir mal und wenn ich kein Bock mehr hab, lass ich’s. Aber wir können jede Krone gebrauchen und lieber 5 verschiedene Jobs (ähh, sind’s schon so viele? Nee, mir fehlt noch einer ;-)) als mich in der Tischlerei tot machen. Das wär mir zu langweilig. Außerdem ist eh Winter und nix mit uns los. Mit den Katzen auch nicht. Die dümpeln auch nur gelangweilt rum.

Also, ich mach mal weiter mit was anderem.
Ha det bra.

Kommentare sind geschlossen.