Ein Kuchen

Ich weiß nicht, wie oft ich heute gespült habe, aber immerhin ist was dabei rausgekommen.
Ein selbstgebackener Wiener Boden, für den Mann dreiviertel mit Pudding und Glibber drauf, für mich ein Viertel mit Quark und ohne Glibber. Getrennt habe ich beide Teile mit einem Streifen fester Gelantine, die noch so rumlag.

Ansonsten ist nicht viel geworden.
Weiß auch nicht wo die Zeit immer hinverschwindet, schnief.
Aber morgen, da mach ich gaaanz viel, jawoll. Da muss ich nämlich nicht arbeiten, also angestellt.

image

Belag aus Dosenobst, frischer Pflaume und exorbitant teuren Zuchtblaubeeren.