ein Leben ohne Computer…

…ist ja gar nicht mehr vorstellbar für mich.

Jetzt kommt es aber auf mich zu. Habe soeben mit der Samsung-Hotline telefoniert. Ich muss meine Lara abholen lassen *plärr*. Weil mit der Fehlermeldung ‚Probleme mit bewegten Bildern im Laufwerk‘ kommen die
nicht zurecht. Never heard sozusagen. *schnüff*.

Und es kommt noch shclimmer. Ich darf die Festplatte nicht ausbauen. Sondern muss DAtensicherung machen *Horror*. Ich hasse Datensicherung im großen Stil. *blärg*. Da muss mann immer nachdenken, was denn
wirklich wichtig ist und was verzichtbar. Und wie ich z.B. die 8 GB aus meinen Dateinen unterbringe. Wo ich ja (‚leider‘ in diesem Falle) kein DVD-Brenner habe, sondern ’nur‘ einen CD-Brenner.

Naja, muss ja, ich hab nur vergessen zu fragen, wie lange das wohl dauert. Ob ich noch mal anrufen tu? Ist bestimmt wieder Callcenter, da kriegste eh nie die, die vorher dran war. Mist.

Wenn ich das diese Woche noch weggeb, ob ich das dann wohl vor Ostern noch wieder hab? Wie soll ich das nur die Tage ohne aushalten. Gibt es sowas wie Leih-Laptops? *grmpf*.

Oder ich kauf mir ein Ersatztop, für den Fall, dass mal was ist *rofl*.

Wie bescheuert kann frau eigentlich sein? Is das noch normal? Da verzichte ich doch lieber auf das Mobiltelefon und sogar auf den Mini, bevor ich auf Lara verzichte. Äh?? Hab ich wirklich gerade gesagt, dass mir der Mini weniger wichtig ist als der Computer? Verflucht, soweit is es gekommen. *anfallvonirrsinn*

Kommentare sind geschlossen.