Ein mieser Start in den Heiligabend

Gestern Abend war ich mit einem Kumpel auf dem Konzert von Michy Reinke (früher Sänger von Felix de Luxe und Verfasser des Jahrhundertsongs ‚Taxi nach Paris‘) in Hamburg im Schmidts Tivoli. soweit so gut, es war ein nettes Konzert, wenn auch irgendwie genauso wie letztes Jahr, die neue CD ist immer noch nicht in Erscheinungssicht, dabei sind die neuen Titel echt total klasse.

Jedenfalls waren wir dann gegen 1 Uhr wieder in Bremen, und wie ich so auf einer 4-spurigen Strasse in Bremen-Vahr rumgurke und mich frage, wie ich denn jetzt nach Oldenburg komme…blitzt es. Tja, 65 km/h zeigte so der Tacho, also war dort vermutlich 50. Wenigstens war ich nicht mit des Bruderherzens Sonntagsmercedes unterwegs sondern mit dem Jeep. Welcher ja nun mal norwegische Kennzeichen hat. Es tröstet mich ausserdem, dass zu schnell fahren in Deutschland lange nicht so teuer ist wie in Norwegen und dass ich vermutlich gar nicht erst ein Ticket bekomme 🙂

Kommentare sind geschlossen.