Ein schwieriger Tag

Wie immer türmt sich die Arbeit.
Die Longarm ist noch nicht zusammengebaut. Aber immerhin ist nun so gut wie alles fertig in der Werkstatt, die eine Hälfte des Fußbodens ist fertig gewachst, da wo auch die Maschine stehen soll. Ich hoffe auf Freitagabend – so zusammenbautechnisch.
Um die Fenster muss noch Silikon, aber das ist immerhin schon gekauft, ebenso wie ein bißchen Zollwerkzeug, welches ich brauche, welches aber nicht dabei war. Ring-Maul-Schlüssel und Umbraco/Imbusschlüssel.

Dann der Gang zum Elektronikladen. Nach nun 6 Jahren hängt das Dell-Laptop wirklich schwerst in den Seilen und jeden Tag hoffe ich, dass es noch ein bisschen hält. Da die Mehrwertsteuerrückzahlung eingegangen ist auf dem Firmenkonto, konnte ich dann heute losziehen und die zukünftige Arbeits- und Privathardware beschaffen.

Ich habe mich jetzt doch nach allerlei Hin und Her für einen stationären Rechner entschieden – Bildschirm, Tastatur, Maus liegen noch im Büro in Vennesla, ziehen aber im Januar dann um hierher. Der Rechner hat Windows8, was für eine Umstellung von XP SP3… mir graut ja schon.
Dazu habe ich mir zwei Jahre Support gegönnt – beinhaltet 2 Jahre Virenscanner F-secure (kenn ich nich, macht aber nix) mit vollem Leistungsumfang, also keine Gratisversion. 2 Jahre Datensicherung in der Cloud, kann ich nach meinen Wünschen einrichten lassen. Telefon- und ‚im Laden‘-Support, plus Leihrechner, wenn da wirklich mal was ist, was da gemacht werden muss. Plus Installationshilfe, ich schiebe denen nächste Woche meinen Laptop rüber und dann kopieren und installieren sie alles rüber was ich will und ICH MUSS MICH NICHT KÜMMERN 😀 Hatte mir doch schon vor tagelangen Kopieraktionen und Installationsarbeiten und Sicherungsarbeiten gegraut….

Dazu dann für den Zuhause-Gebrauch ein Samsung Galaxy Note 10.1. Tablet mit Android als Betriebssystem. Gut, dass ich es schon ein bisschen vom Mobiltelefon kenne, das hilft. Trotzdem steht mir eine große schwere Lernaufgabe bevor. Aber besser jetzt als noch 5 Jahre warten.

Dazu die Longarm und deren Datenprogramm, viele viele Bedienungsanleitungen sind zu lesen und verstehen und lernen lernen lernen. Alles ist leider doch nicht selbsterklärend  *seufz*.
Ein bisschen viel auf einmal, aber ich wollte die Mehrwertsteuer für die Rechnerkäufe gerne noch mit in dieses Jahr haben.

Jedenfalls war ich dann ziemlich platt. Ab in den Keller und im Lager Waren in den Shop stellen. Fertig geworden bin ich nicht, aber immerhin fehlen jetzt nur noch 15 Bücher, dann ist’s für dieses Jahr alles drin. Die Schnittmuster/Anleitungen sind auch drin.
ich glaub, für nächstes Jahr brauch ich einen Plan, was ich alles machen will und wann und wie und überhaupt. Irgendwie ist’s alles ein bisschen chaotisch derzeit. Aber alles wird schon werden. Gut jedenfalls, dass ich ein bisschen Urlaub an Weihnachten habe, kann ich das Nettbrett/Tablett besser kennenlernen.

Kommentare sind geschlossen.