ein trüber abend

der herzliebste ist im kino, in einem thriller. was ich persönlich ja gar nicht haben kann, ohne tagelang schlecht zu träumen und deswegen auch nicht mit bin.

nachdem ich nun also:

400 gr kartoffelsalat vom lidl vertilgt

’notting hill‘ zuende geguckt

norwegisch hausaufgaben zumindest zu einem drittel erledigt

sowie 4 marmeladen-toasts vertilgt

mit kittie geschmust

nandi unter die dusche getragen wg stink am po

habe
lunger ich so grummelig vorm rechner rum und ärger mich, dass ich schon wieder nix gescheites vollbracht habe, die ewige to-do- liste immer noch nicht kürzer geworden ist. wird sie auch nie, weil ja immer was
neues dazu kommt.

immerhin habe ich gestern das neue haus vermessen mit dem tollen laser-messgerät vom paps. nicht nur den keller, sondern auch oben. und bin jetzt im besitz von diversen seiten grober skizzen mit tausend
maßen dran. jez muss ich ’nur noch‘ reinzeichnen. hab auch schon das schnurlineal vom dachboden gezerrt. das dazugehörende band liegt hier auch. fehlen nur noch 4 nägel.
evtl. kann ich nächste woche auf dem esstisch das lineal spannen, dann ist der herzliebste weg. auto nach d bringen. mal gucken.

kann mich gerade nicht so recht zu was gescheitem aufraffen. vielleicht schlafen gehen? mal gucken…

Kommentare sind geschlossen.