Einfach unglaublich blöd…

Manchmal ist man ja echt völlig blöd.
Letzte Woche hatte ich endlich meine Longarm wieder zusammengestöpselt – nachdem ich vorher tagelang wie der Ochs vorm Berg da stand und mich echt nicht erinnern konnte welches Kabel wo und so….Bedienungsanleitung such….
Und da die Tage eine Kundin mit einem zu quiltendem Quilt kam – das war die mit der alten Küchengardine als Rückseite – diesmal kommt sie mit einer billigen IKEA-Polyesterdecke als Vlies *patschankopp*. Aber ich bin arm, ich brauch das Geld *lol*.

Jedenfalls, wollte ich dann endlich quilten auf einem kleinen Testquilt von mir. Nix ging. Wildes Fadengewusel unten drunter. Aufgegeben.

Denke ich, ich muss heute noch mal normales Baumwolleinen drauf und Faden tauschen und Fehler suchen. Ziehe braunen Faden durch und denke….wieso ist denn da keine Faden in dem Ärmchen oben?

AAAaaaaaaaahhhhhhh…..wie blöd kann man eigentlich sein?? Hab ich doch vergessen oben durchzufädeln. Und zusätzlich die Feder von der Fadenspannung ausgelassen. Mannmannmannn…..

Aber jetzt fährt die Maschine wieder und ist echt voll leise. Klackert gar nicht mehr, ich merke schon, dass das Spulenhaus jetzt neu ist. 🙂 In jedem Fall das Geld wert gewesen da runterzufahren und Service machen zu lassen.

Ich geh dann mal quilten.

Kommentare sind geschlossen.