Elendige Plackerei in letzter Sekunde

Jaaa, da hab ich ja gestern mal meinen extrem vollen Posteingang (Mails zurück bis zum Jahre 2006) sortiert in fein säuberlich neue Mappen.
Mit dem Ziel, die dann noch vor Xmas abzuarbeiten und zu beantworten soweit mal nötig.

Dabei kam mir dann auch noch mal die Reklame von pixelnet in die Finger, mit 20% Rabatt auf selbstgebaute Fotobücher, sofern bis zum 20.11. bestellt. Da fiel mir dann auch wieder ein, dass ich ja jemandem so eines zu Xmas machen wollte.

Der Tag ging dann so dahin mit Kekse backen. Noch mehr Kekse backen. Pfannkuchenteig anrühren. Mit Gemüse und Fleisch gefüllte gratinierte Pfannkuchen basteln.

Sowie der Grobsortierung von einem Jahr Fotos, damit ich für das Fotobuch auch wenigstens die passenden Fotos finde.

Tja, und seit diversen Stunden sitze ich nun an dem Dingen. Ist ja schon faszinierend, was die Fotobuch-Bastel-Software von pixelnet alles kann, bzw. ich finde sie sehr liebevoll programmiert. Man erhält wirklich ein Unikat, was sicher kein anderer hat.
AAAber….das DAUERT alles ewig.
Allein schon sich zu entscheiden welches Format, wieviele Seiten. Gut, dass ist noch einfach. Aber dann: diverse Hintergründe, viele verschiedene Farben für Hintergründe, viele Vorlagen wieviele Bilder in welcher Form wie auf eine Seite sollen. Mit oder ohne Text.
Freie Gestaltungsmöglichkeiten ohne Ende.
Da muss man echt gut drüber nachdenken, wie man was macht, nicht zuviel auf einmal, eine klare Gestaltung die sich durch’s ganze Buch zieht.

Dann die Fotoauswahl an sich. Evtl. schnelles Bearbeiten, damit es besser aussieht. Und so weiter.
Ich bin jetzt bei Seite 5 pluss Deckseite und Rücken.
29 leere Seiten hab ich noch. Und der Anfang war noch das Einfachste.

Ich werde also keine 20% Rabatt auf das Buch bekommen, denn ich wollte nicht die Nacht durcharbeiten. Könnte ich zwar, bin wie meist auch nicht richtig müde, nur erschöpft. Aber morgen gaaanz früh um 8 Uhr (derzeit für mich fast wie aufstehen um 4h morgens) werde ich abgeholt. Es geht zu IKEA nach Sandnes. Nebenbei noch jemanden aus dem trolljenta-forum treffen zum ersten Mal.
Meine Einkaufsliste umfasst zwar größtenteils Kleinkram, aber das läppert sich trotzdem ziemlich.
Alles noch für die Unterwohnung, also ein paar Sachen die in der Küche fehlen, 2 Hocker, 2 Stühle (weil es derzeit einfach keine guten gebrauchten günstigen gibt), sowie 2 Schränkchen fürs Bad und einen kleinen Sessel, da nur das Sofa zu klein ist. Und schwupp, sind 3500 geplante NOK weg. Sofern ich alles bekomme, was ich möchte, aber da gehe ich nicht von aus. Ich weiß mindestens einen Artikel, hinter dem ich schon mindestens 1 Jahr hinterher renne, wo ich in diversen IKEAs in N und D gefragt habe, der aber jedesmal gerade ausverkauft oder nicht lieferbar ist. Aber wird schon, ich bin geduldig, es hastet nicht.

Und jetzt geb ich mir noch Seite 6 und 7 und dann ist Feierabend.

Kommentare sind geschlossen.