Erste Kontaktlinse: versaut

Da habe ich mir nun in D vom Optiker meines Vertrauens zwei Pakete Tageslinsen mitgenommen, weil ich dachte für das Taekwondo-Training wär das schon sehr nützlich.Beim ersten Training gleich mal vergessen einzusetzen.
Am Mittwoch steh ich so kurz vor halb vorm Spiegel und bin gerade dabei die erste reinzufrickeln. Klingelt das Telefon. Ich denk, ach würgste den Verkäufer schnell ab. War nur leider eine neue Kundin, die gerne einen Quilt nähen will, aber so was noch nie gemacht hat und deswegen tausend Fragen. Ich steh so mit der Kontaktlinse auf dem Finger.
Und steh und rede und erkläre. Und gehe an den Rechner und erkläre. Die Uhr tickt.

Es endet damit, dass ich die Frau überrede mir eine Mail zu schicken, dann würde ich ihr zusammenstellen was sie für ein Top braucht und sonst noch so, werfe entnervt die nun trockene Kontaktlinse in den Müll und springe telefonierend in die Klamotten und ins Auto und los, weil ich nämlich -tada- natürlich zu spät kommen werde und das bedeutet für gewöhnlich 10 Liegestützen. Die ich nicht kann und deswegen auch sonst immer überpünktlich bin 🙂
Rede also den halben Weg auf sie ein und bin schon TOTAL genervt. Aber was tut man nicht alles für potentiell neue Patchworker. Zuschneiden muss ich ihr das auch noch, weil sie nämlich – gut dass ich das noch gefragt habe – keine Schneidematte und Rollschneider hat. Also schlage ich ihr ein Quiltkit vor und mache ihr ein paar links zu Anleitungen im Netz dazu.

So habe ich jetzt also noch 29 linke und 30 rechte Kontaktlinsen. Muss ich wohl nächst mal mit der rechten üben. Hatte vergessen, dass mein Finger nicht zu feucht sein darf, sonst zieh ich die immer gleich wieder raus *seufz*.
Neuer Versuch nächste Woche und dann hoffentlich auch eher.

2 Kommentare

  1. Ja, das muss ich noch üben 🙂
    Ich hoffe, es geht dir gut und du bist zufrieden, bei FB sehe ich dich ja nicht mehr 😉
    Vermiss dich trotzdem hier.*knuddelmal*

  2. Übung macht auch hier den Meister! ;-P
    LG aus D,
    Danni