Erweiterte Selbstständigkeit

Nun ist es soweit alles in Arbeit, nun kann es genauer raus. 🙂
Vor einigen Artikeln kurz angerissen, ich gehe unter die Longarmer.

Ich erweitere meinen Onlineshop um den Geschäftsbereich ‚Longarm Quiltdienstleistungen‘. Bedeutet, ich habe – nach reiflicher Überlegung – eine gebrauchte datengesteuerte Longarmquiltmaschine gekauft. Eine APQS Millenium von 2007 mit Intelliquilter als Software.
Mit Motor an der Seite ungefähr 5m breites Gestell, maximale Tiefe bei zurückgesetzter Nähmaschine 1,6m.

Das Außenhaus ist jedoch nur 3,85m breit innen.
Wir haben dann schon mal angefangen, aber heute kam die offizielle Erlaubnis der Kommune für unser Bauvorhaben und daher kann es jetzt halt auch raus. 🙂

Der Zimmererexkollege hilft uns und es ist heute schon weiter als auf dem Bild, aber ich bin erst im Dunkeln von der Arbeit gekommen.
5 qm brauche ich dazu, die Nachbarn haben nix dagegen.
Die alte Holzterrasse am Außenhaus ist weg, ebenso die zwei kranken Kirschbäume.
Fundament ist da, Bodengerüst und mittlerweile nicht nur die eine Wand, sondern auch die anderen beiden, der Durchbruch und das Dachgerüst. 🙂

Zu der Anspannung, dass das Außenhaus bis Ende November fertig sein muss, weil ich gerne vor der Nähmesse in Lilleström die Maschine da reinhaben möchte, kommt noch, dass ich auch noch ein Quiltgarnsortiment anschaffen muss, Quiltmuster auswählen die mit in die Reklame sollen, über mehr Vlies nachdenken.
Außerdem die Standplanung für die Messe, neue Visitenkarten, T-Shirts, Firmenschilder, Annonsen, Flyer oder Postkarten usw.
Ich brauche jetzt eine Versicherung für die Firma, für Waren/Inventar/Maschinen, dann eine Abbruchversicherung für Verdienstausfall usw. Tausend Sachen zum drum kümmern 🙂

2 Kommentare

  1. Danke Mama 🙂 Fühle mich auch unglaublich erwachsen und zielstrebig 🙂

  2. hallo britta, toll, gratuliere, aber ich kenn dich ja, wenn du dir was in kopff jetzt dann bekommst du alles in die reihe, 🙂

    liebe grüße mama