fehlende Herbstgerüche

…und dann auch noch Herbst.
Die Anzeichen dafür: es waren heute Morgen 4 Grad. *schnatter*
Im Park an der Domkirche zwitschert es wild, ein Schwalbenschwarm hat dort in den Laubbäumen übernachtet und sich dann – als ich vorbei kam – gerade wieder auf den Weg gen Süden gemacht.
Es liegen verdammt viele Blätter auf den Strassen rum und die Bäume verfärben sich.
Abends um 20 Uhr ist es dunkel und die innere Uhr sagte was von Zeitumstellung, aber das wurde ja in den Oktober verlegt.
Dazu eine kleine Herbstdepression und sowieso weil Montag ist.

Wie immer um diese Zeit riecht die Luft so, wie sie riecht, wenn es in Oldenburg Zeit für den Kramermarkt ist. Dazu gehört eigentlich der Geruch nach gebrannter Mandel, Glühwein und Bratwurst. Zuckerwatte und Liebesapfel. Popcorn. Fischbrötchen, Crepes mit Apfelmus oder auch Schinken und Käse.
Ein Maiskolben mit Butter und Salz, Champignon in Sosse, Steak im Brötchen.
Dazu Riesenrad, diverse Karusselle neuer Bauart oder Erinnerungen an die Kindheit. Achterbahn natürlich.
Menschenmengen die sich durch die Gänge schieben am Abend und gemütliches Schlendern am späten Nachmittag.
Und wieder ein Jahr, ohne dass ich dabei sein kann.

Kann mich jemand bitte nächstes Jahr im Frühjahr daran erinnern, dass ich ein paar Tage Urlaub in die letzten Septembertage lege? Danke.

Morgen ist der letzte Tag zum kündigen, wenn ich denn im November was anderes machen will.
Übermorgen bin ich um diese Zeit auf der Fähre nach DK. freue mich schon megamässig auf ein paar entspannte Tage mit den Eltern. Ja, ich weiss, dass ich das bereits mehrere Male erwähnt habe. Ich brauche das, damit ich nun die letzten beiden Tage davor überstehe.

Gestern mit ganz vielen Deutschen einen netten Nachmittag im Skottevik feriesenter (www.skottevik.no) verbracht. Unser normales Abendtreffen in Peppes Pizza ausfallen lassen und statt dessen ein Familien-Grilltreffen am Sonntagnachmittag gehabt. Wir waren über 40 Erwachsenen und Kinder und ich fand es wirklich nett. Schön geplaudert. Erstaunlicherweise sind immer wieder Neue dabei (ich werde zunehmend schlechter mit Namen merken, verflixt), die es über’s Forum oder auf die ein oder andere andere Weise erfahren haben. Irgendwie bin ich doch ein kleines bisschen stolz drauf, wie wir uns so entwickelt haben. Also das Treffen ‚Tyskere på Sørlandet‘. 🙂

Hmpf, jetzt schweifen meine Gedanken schon wieder total ab. Ich glaub, ich muss mich noch mal ein bisschen in Stimmung versetzen, wenn ich dann in ’ner Stunde das eine Gespräch habe. Hab ja das Gefühl, die wollen mich nicht für die Stelle für die ich mich beworben habe, sondern für sich selbst. Naja, abwarten. Muss nur aufpassen, dass ich nicht zu viel aus dem Nähkästchen plauder. Ich finde es manchmal schwer zu sehen, wo es sich um Betriebsgeheimnisse handelt und wo nicht. *seufz*. Letztlich arbeiten doch sowieso alle gleich mehr oder weniger. Nur die Ausführung ist unterschiedlich.
Naja…

Kommentare sind geschlossen.