Freitag, 14.11.2003 18:22

Der letzte Tag einer super beschissenen Arbeitswoche. Nur Bekloppte und Idioten unterwegs. Ich hab immer noch kein Laptop, der Katze gehts gut, wenn sie mir auch aus dem Weg geht und sie Triefaugen hat. Was sie nicht daran hindert, rumzuturnen, sich übers Fressen herzumachen als würde es nix mehr geben und auf dem Bett rumzulungern. So schlimm kann’s also nicht sein.
Meine Fingernägel sind so lang, dass es beim Tippen stört, aber ich hab keine Lust, mich mit schneiden zu beschäftigen. Bäh.
Heute mit der Bahn zur Arbeit gefahren, war ganz okay.Stressfrei 🙂
Dafür dann in der Firma zwei dreißig Zentimeter breite, zweizwanzig Meter lange Spiegel mit Facette abgestaubt für umsonst und von Kollege mitsamt Spiegel nach Hause gefahren worden.
Der Virenscanner hat unbeobachteter Weise seine wöchentliche Scanrunde aufgenommen, die ich seit Monaten nicht gemacht habe. Und gleich im Email-Mülleimer einen entdeckt. Komischerweise findet er immer mal was und kriegt das dann nicht clean, aber von Hand löschen geht. Und passiert ist bisher glücklicherweise auch noch nie was. Ich mach ja so’n Scheiß nie auf. Kann sein, dass das noch das Ding von den ‚Schützen sie sofort ihren IE und installieren sie diesen patch xy.exe‘-mails ist. Die mittlerweile direkt bei gmx abgefangen werden. Najo.
Und jez mach ich mich mal auf den Acker zum Herzliebsten, einen ruhigen Abend mit DVD verbringen.

Kommentare sind geschlossen.