Freitag, 21.02.2003 1:33

Welch ein Tag. Heute Mittag nach Düsseldorf zum Vorstellungsgespräch gedüst.
Eigentlich wollte ich ja um 8 Uhr aufstehen, eine Runde laufen, nett frühstücken und gemütlich fertigmachen, sowie etwas vorbereiten. Tja, ich konnte den Schweinehund nicht überwinden, hab mir noch eine Mütze Schlaf bis halb 10 Uhr gegönnt und dann…wurde irgendwie doch alles völlig hektisch. Ich also los.

War schon fast in der Neustadt, als mir einfiel, dass ich das blaue Buch vergessen hatte. Das wichtige Buch mit all meinen Vorbereitungen bezüglich der Stelle und Vertrieb an sich und mit den Telefonnummern, falls ich zu spät kommen sollte und und und. Also wieder umdrehen, weil besser zu spät mit Buch als zu spät ohne.

Dann wieder los. Wie immer, wenn ich denn schon mal eilig habe, alles voll und alles Idioten.
Bin um genau 2 Minuten vor drei Uhr bei denen auf der Matte gestanden. *erleichtert*. Hatte gerade noch Zeit um im Auto die hohen Schuhe und den Blazer überzuwerfen. Natürlich war ich voll verstrubbelt und verspannt. Aber egal. Muss ja auch natürlich wirken *lol*.
Najo, war ein nettes Gespräch. War ja schon das endgültige.

Außer mir noch eine Mitbewerberin für die eine der Stellen. Eigentlich war ich auf ein völlig stressiges anstrengendes Gespräch mit all den doofen Fragen noch mal eingestellt, weil ja der französische Chef dabei war, der mich noch nich kannte. Aber irgendwie war meine Vorbereitung wohl doch ziemlich gut, jedenfalls, wenn sie dann mal eine knifflige Frage gestellt haben, konnte ich gut und flüssig antworten, auch meine Selbstdarstellung war in meinen Augen echt gut :-).
Nur über’s Gehalt haben wir nicht gesprochen. Is das jetzt gut oder schlecht? Immerhin hat er mir schon die Ausstattung aufgezählt, so Sachen wie Dienstwagen, Laptop, ISDN, was die Außendienstlerin halt so brauch zum Glücklichsein.

Vor lauter aufregung hab ich glatt vergessen, den Antrag auf Reisekkostenerstattung abzugeben. Hab ich also den Grund, morgen noch einen kleinen Brief zu schreiben. Und noch mal für’s Gespräch zu danken. Und dann hab ich eigentlich alles gegeben. Außer, dass ich noch auf die ZOW, die Zulieferer-Messe in Bad Salzuflen will, da stellen die aus. Und ich würde shcon gern sehen, wie die sich so präsentieren nach außen. Mal schauen.

Auf jeden Fall bin ich jetzt voll platt, weil gerade erst wieder aufgeschlagen (noch nette Freundinnen getroffen :-)). Und alle Muskeln tun weh. Aber die Wärmflasche ist schon fertig, das Bett aufgeschlagen und außerdem kann ich morgen ausschlafen.

Cya also, und drückt die Daumen.

Kommentare sind geschlossen.