Freitag, 30.01.2004 17:28

Ich bin fix und fertig. Die ersten drei Wochen vom Karrieresprung sind rum, die vierte Woche ist im Februar.
Gebracht hat mir das super viel und alles nur, weil ich zur Arbeitsberaterin sagte, es könnte mal jemand auf den Lebenslauf gucken *g*.
Am nächsten Freitag habe ich ein Vorstellungsgespräch und zwar bei Möbel Hesse, wo ich ja vor dem gesamten Team das Telefonmarketing-Gespräch geführt habe. Hat echt was gebracht dieses Telefonieren und war auch gut, dass das Team mitbekommen hat, dass sowas echt was bringen kann..
Die Stelle bei Möbel Hesse will ich zwar gar nicht haben, weil ich ja gerade das Ziel IKEA neu gesetzt habe und mich da voll drauf konzentriere, aber andererseits ist es immerhin schon mal Möbelhandel. Und lieber Möbel als Glas. Und Lohn und Brot :-).

Heute ist auch das Arbeitszeugnis von Glasfischer gekommen. Ist richtig gut und es beruhigt mich sehr, dass dort aufgeführt ist, dass meine Stelle internen Umstrukturierungen zum Opfer gefallen ist. Ist halt doch etwas komisch, wenn ich immer nur so kurz irgendwo bin.

Ansonsten ersticke ich in Arbeit, und dass wo ich doch eigentlich arbeitslos bin. Habe mir erstmal Papier an die Zeichenplatte gepinnt und aufgelistet, was ich unbedingt alles erledigen möchte. Muss also nur noch nach Prios geordnet werden und dann ist gut.

Gestern Abend wollten Thorsten und ich eigentlich schwimmen gehen, haben dann aber leider erst im Schwimmbad gemerkt, dass es nur bis 19 Uhr auf hat am Donnerstag. Als Ausgleich hab ich dann einen Abstecher zum Finanzamt gemacht und den Jahresausgleich endlich eingeworfen. Und schwimmen ist dann eben heute.

Jetzt ist erstmal langes Wochenende. Morgen versuche ich einiges zu erledigen, unter anderem die IKEA Bewerbung. Morgen Abend fahre ich nach Oldenburg, Sonntag morgen dann zum Frühstücken bei Imke nach Bremen-Nord. Danach in die Motor Klassik Messe in Bremen, wo wir von der Mini AG Weser einen Stand haben. Abends dann wieder nach Oldenburg. Montag auch Oldenburg, Dienstag dann wieder Bremen, jemanden besuchen, noch jemanden besuchen und den Clubabend. Und dann noch jemanden besuchen zur Übernachtung und Mittwoch wieder nach Hause 🙂 Also gut was vor.

Kommentare sind geschlossen.