Frust schieben

Tu ich jetzt seit ein paar Stunden. Kein Wunder, wo Ralf sich den halben Abend langsame Songs von Cyndi Lauper angehört hat. Da MUSS man ja frustig werden.

Ausserdem bin ich auch mal wieder dran.

Kein Geld ist ja schon schlimm und schwer zu ertragen. Computerausgeworfene Briefe von der Bank auch (auch wenn die gute Frau am Tel sich entschuldigt hat, dass da keine Menschen mehr den Job machen, sondern nur noch Computer).

Aber keinen MINI mehr zu haben, bzw. einen kaputten, und einen Sommer ohne MINI vor sich zu haben, DAS ist ein Alptraum.
Und bringt mich spontan den Tränen nahe. Mir war gar nicht bewusst, dass ich so an diesem verflixten Auto häng. Ich mein, als ich damals für das halbe Jahr Dänemark freiwillig ohne gegangen bin, das war was
anderes. Aber unfreiwillig auf ein geliebtes Hobby verzichten zu müssen …zum Heulen.

Auch wenn ich den Mini angesichts der letzten Rechnungen auch manchmal gehasst habe, jetzt ist Frost vorbei und ich will den Mini wieder *plärr*!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentare sind geschlossen.