gerade wieder zurück

Heute war vielleicht ein Tag *augenroll*.

Ganz überraschend ist Øystein unser Personalvermittler schon heute aufgeschlagen. Was mich schlagartig sehr nervös gemacht hat. Er ist noch Firmen am Suchen, in Norwegen sind derzeit Ferien.

Wie gut, dass ich mir keinen Stress mit wann wohin gemacht habe.

Ich konnte also anbringen, dass ich gerne in die Nähe der anderen möchte, statt Priorität Oslo. Werde also wahrscheinlich mit den meisten von uns in die Ecke Stavanger gehen. Küste und Inseln. Sehr lecker.

Die genauen Firmen erfahren wir erst in der letzten Juli-Woche also kurz vor knapp.

Auch gut ist, dass wir nicht gleich am 1.8. da aufschlagen müssen, sondern ich also in Ruhe meine Inspektion am Mini machen lassen kann, die Katzen wahrscheinlich zu Frieder, zum Zahnarzt. Kein Stress also vorm Hochfahren.

Abends haben wir uns für 7 Uhr mit Øystein in der Kneipe verabredet. War ein netter Abend, ich bin dann doch noch um kurz vor 6 h aus dem Haus zum Fitness gekommen, jemand hat das Tor wieder aufgeschlossen.

Ralf hat dann David und Eike mitgenommen, die wohnen ja auch in der Pampa. Und dann hab ich ihm noch Hartwig aufs Auge gedrückt, damit ich dann Torsten nach Hause bringen kann. Wie immer der Meinung, ich wäre ja sehr geschickt, bin aber sicher, dass Ralf genau Bescheid weiß *lol*.

Jedenfalls hab ich also T. nach Hause gebracht. 🙂

Wurde noch auf ein Wasser eingeladen. An dieser Stelle ein Danke fürs Gespräch und zerbissene Lippen. Gehe jetzt schlafen. Wenigstens noch vier Stunden.

Kommentare sind geschlossen.