gestern.. *gähn*…

…konnte ich so wenig einschlafen, dass ich gegen Mitternacht noch mal aufgestanden bin, mich wieder angezogen habe und einmal raus gegangen bin. Es ist viel zu warm, so um die acht Grad.

Hab dann gestern Nacht noch die Post geholt.

Nachdem der erste Brief mit der neuen TAN-Liste meiner Bank so lange unterwegs war, dass ich den hab sperren lassen (nur damit er dann am nächsten Tag kam…), hat der zweite neue jetzt keine vier Tage
gebraucht seit dem Telefonat. Unglaublich.

Außerdem ist das Kreditkarten-Chaos beseitgt und es war auch ein Brief mit der neuen PIN meiner neuen Karte dabei. Ich hab nämlich bei Barclays umgestellt von Student auf Classic, dazu gleich Partnerkarten
bestellt. Meine Karten sind gekommen, die von Ralf nicht. Dann hab ich vier verschiedenen PIN-Nummern erhalten. Zwei für meine alten ungültigen Kreditkarten und zwei für Ralfs noch nicht angekommene
Karten. Die wiederum auch nicht ankommen werden, weil die wurden gesperrt und es wurden neue versendet…..Leicht unübersichtlich das Ganze. *g*

Aber wird schon. Die Telefonrechnung shcicke ich dann wieder nach Hannover zu Irina und der letzte Brief war vom Arbeitsamt. Ich verstehe echt nicht, wieso die manche Sachen mit der Citypost verschicken und
andere mit der normalen Post.

Gestern in der aktuellen GEO über das Tagebuch-Archiv in Emmingen oder so gelesen. Ein tolle Sache
und ich hoffe, sowas gibt es auch noch, wenn ich mal älter bin. Dann geb ich mein aufgezeichnetes Leben auch dort ab 🙂 Mir tut schon der Leid, der es dann lesen muss *gg*. Einmal ist meine Handschrift nicht
ganz so doll und dann jetzt das Chaos, wo ich sowohl blogge als auch noch normales Tagebuch schreibe. Was ich wohl trotz des Blogs nicht aufgeben werde. Ein Rechner ist halt nicht immer in der Nähe. Ein
Tagebuch schon.

Kommentare sind geschlossen.