Großputz

Und wips war der freie Abend im Aquarium-Großputz verschwunden.
Der Herzliebste war gestern alleine beim Treffen der Aquariumklubbs, wieder mit Auktion. Erstanden hat er sehr günstig 4 Beutel mit Pflanzen, darunter 1x einen tennisballgroßen Klumpen Java-Moos sowie einen mit Javafarn.
Beides ist nun liebevoll an die Holzstücke gebunden und wächst hoffentlich schnell an.

Dazu dann Schnecken pflücken, Wasserwechsel, Pflanzenumbau und weg waren die Stunden.
Aber jetzt ist es richtig nett, kann langsam zuwachsen und hat trotzdem noch genug Schwimmplatz.
Samstag ist Aquarientag im Zooladen in der Stadt, mit 30% Rabatt. Sehr fein, wir brauchen neue Filterwatte zum Scheibenputzen von innen, sowie einen Schlammsauger.
Das Wasserwechselset erzeugt zuwenig Sog, um auch den Bodengrund zu reinigen, da muss ich mir was anderes einfallen lassen. Schlauch hab ich noch ein Stück.

Irgendwie ist ‚Unterwassergärtnern‘ auch nicht weniger anstrengend als draußen gärtnern. Mir tut der Rücken weh und ich hab Schwimmflossen zwischen den Fingern *loL*.

Kommentare sind geschlossen.