Gute Vorsätze 2015

1. Wochenmenüs fortführen, ermöglicht bessere Planung bzgl. Lebensmittel einkaufen und auch verbrauchen. Jeder weiß theoretisch, was er wann zu kochen hat und kann sich im Lustfall auch umentscheiden. Ermöglicht außerdem größere Variation statt regelmässig gegen 20 Uhr im ‚ach ja, was essen wir denn heute und machst du Essen?‘ zu enden.

2. Häufiger bloggen. Erleichtert u.a. den Jahresrückblick und ich erinner mich besser, was eigentlich passiert ist. Und was nicht. Ziel: zwei bis drei informative Einträge pro Woche. Und weniger über den Laden reden.

3. Der Mann sagt, wenn ich ein halbes Jahr lang 2 Std. die Woche trainiere, dann hört er auf zu rauchen. (Weil er ja nicht glaubt, dass ich das schaffe. Wenn doch, dann hat er immerhin mindestens ein halbes Jahr Schonfrist gehabt). Hm…ein gewisser Anreiz ist das schon. Aber das schieb ich erstmal noch ein bisschen vor mir her.

4. Mehr Umsatz im Laden, ergo aktiver verkaufen und mehr Reklame machen. dazu einen Plan machen. Bald. Sehr bald.

5.-10. Alles mögliche was mit dem Laden zusammen hängt (bessere Orga, bessere Planung, Kursleiter finden, schneller den Shop aktualisieren, bessere Finanzkontrolle und so weiter, höchstens die Hälfte schaff ich).

 

Kommentare sind geschlossen.