Halsschmerzkonzert

Das erste Mal seit vielen vielen Jahren, dass ich ein Konzert größer 500 Besuchende in Planung habe, bzw. eigentlich seit gefühlten hundert Jahren das erste große Konzert überhaupt. Maximal zehntausend passen rein, ich wage zu bezweifeln, dass es ausverkauft ist. Norwegen ist klein und das Sørlandet sowieso.

P!nk macht ihr einziges Norwegenkonzert auf Odderøya in Kristiansand, keine Ahnung wie die Veranstalter das geschafft haben. Dazu ist es das letzte Konzert einer dreijährigen Tounee, verspricht also spannend zu werden.

Das Problem: es geht mir gar nicht gut, ich habe Megahalsentzündung und würde viel viel lieber wieder im Bett liegen und vor mich hindösen als zum Konzert zu gehen. Bah. Ist das nicht typisch? Einmal was ‚richtiges‘ vor und dann sowas.
Schon mal eine schnellwirkende Ibuprofen eingeworfen, die zweite dann bevor wir fahren und die dritte sicherheitshalber in der Tasche.

Wetter: bewölkt aber trocken und angenehm warm.
Keine Ahnung mehr, was man zu solchen Konzerten anzieht. Muss man was mitnehmen außer sich selbst? Hm..einen halben Liter mit Wasser krieg ich vermutlich nicht rein denk ich? Potenzielles Wurfgeschoss?
Der Mann nimmt den Neffen mit, der gerade bei seiner Mutter zu Besuch ist.

So, ich zieh mich dann mal an. Um. Wie auch immer.