Hausaufgabenberge…

…liegen vor mir, einen Teil habe ich bereits erledigt. Ich komme langsam mit dem Lernen nicht mehr hinterher (gut, ich bin auch nicht die fleißigste und schlage mich gut durch), mich nervt, dass mir
sowenig Wortschatz zur Verfügung steht.

Gestern abend noch die Botschaft erhalten, dass T. sich nur noch bis Ende des Monats um die Katzen kümmern mag, danach – also während meines Praktikums in NO – nicht mehr. Schade, kann ich leider nur akzeptieren. Dumm gelaufen für mich und insbesondere für die Monster, denn das sieht dann sehr nach Tierheim aus. Oder Tierpension. Ach ich weiß auch nicht. Sollte ich danach dort arbeiten wollen, dann würde ich die natürlich mitnehmen, aber für 6 Wochen geht das leider nicht.

In meiner Wohnung verpflegen lassen ist auch nicht der Brüller, weil das dann auf 23 Stunden alleine hinausläuft und das kann’s ja wohl nicht sein. Vielleicht sollte ich mal eine Hilfemail an alle schicken
oder hier mal fragen:

Falls jemand aus Hannover oder Umgebung ist, ich hätte da von Anfang August bis Ende September eine 30 qm möblierte zentrumsnahe Wohnung in Linden-Nord gegen Katzenpflege und Nebenkosten zu verleihen.
Falls jemand also 2 Monate in Hannover verbringen möchte… ISDN ist auch vorhanden. Es handelt sich dabei um zwei knuffige meist dösende Plüschmonster, die sehr gut erzogen sind und nix anstellen. Nur
geknuddelt werden wollen die und Lily braucht ab und an ein bisschen Spiel und Nandi eine Extraportion Knuddels. Wohnungskatzen.

Najo, gestern Abend dann noch mitleidserheischend eine sms verschickt, in der ich nach dem Torestand des Endspiels gefragt hatte, da ich ja keinen Fernseher zu Hand hatte. Durfte dann noch zum TV schauen vorbeikommen 🙂

Weiter ist nix passiert, ich bin direkt im Anschluss gegangen. Habe für mich jetzt beshclossen, nix weiter zu erwarten, außer mich manchmal aufzudrängen und die Gegenwart zu genießen. Wozu sinnlos Energie
verpulvern an jemanden, der nix merkt oder nix will und wo dat angesichts der Tatsache, dass noch keiner im Kurs weiß wohin in NO, eh total sinnlos ist. Also nur die Ruhe. Zumindest theoretisch ist also
alles klar 😉 Wo das hinführt, keine Ahnung, schaun mer mal, dann sehn mer schon. Ich übe mich mal prophylaktisch in Gelassenheit. *lol*.

Und werde mich jetzt wieder an meinen norwegischen Aufsatz bewegen. Oder doch lieber noch vorher Wäsche aufhängen? Auf jeden Fall heute auf Sport verzichten und dafür dann morgen gehen. Und heute bitte bitte
eher aufraffen zum Schlafen, sonst krieg ich morgen gar nix mehr mit im Unterricht. zusammenreißen hilft nicht mehr, könnte jederzeit und überall einschlafen. Cya.

PS. Insgeheim warte ich denn doch noch auf eine Vokabel-Lern-SMS. Die bestimmt nicht kommt, aber frau weiß ja nie. Immerhin hab ich mich nicht aufgedrängt 🙂

PPS. Man kann sich ja selbst verrückt machen, wenn man das Talent dazu hat und man kann auch aus einer Schwimmente einen Sessel aufblasen, wenn man Britta heißt. *gggg*

Kommentare sind geschlossen.