Huch.

31 aufgefangene Spamkommentare sagen mir, dass ich schon ein paar Tage nicht hier war.
Der Blick auf den letzten Artikel verrät mir, es sind viel zu lange 10 Tage her. Wie konnte das passieren?
Feile ich doch schon länger an einem Artikel für Essen für die Forschung der vermutlich fertig ist, wenn die Aktion vorbei ist.

In Kurzform: Weil ich ja für alles mögliche spontan zu begeistern bin, habe ich mir die Teilnahme an einem Forschungsprojekt der Uni für vier Wochen ans Bein gebunden. ‚Iss dich schlank‘ – bedeutet im Endeffekt jeden Tag Essen aus frischen Zutaten zubereiten, vom Frühstück über die Zwischenmahlzeiten bis zum warmen Abendessen.
Wäre auch alles kein Problem, wäre das Kochbuch dazu nicht unglaublich schlecht geschrieben. Geschrieben von zwei Ernährungswissenschaftlern und Professoren, nicht von Köchen. *seufz*.
Ich bin dabei, weil mir vier Wochen gutes Essen und dabei abnehmen ‚versprochen‘ wurde, allerdings habe ich den Zeitaufwand klar unterschätzt.
Auf der anderen Seite haben der Herzliebste und ich einige neue spannende Gerichte probiert und einiges davon wird sicher weiterhin auf unserem Teller landen.

Darüber hinaus: Die Dachdecker waren heute da, sehr fein, der Anbau hat nun Asphalt drauf und ist jetzt wasserdicht.
Fußboden und Wände sind neu mit Spanplatten/Kreuzfurnier belegt.
Die Maschine kann ich trotzdem erst im Dezember holen, der Herzliebste hat eine kleine Hand-OP einen Tag bevor wir die holen wollten, kann also erstmal nicht fahren. Auf den Termin hat er ein Dreivierteljahr gewartet und wenn er den verschiebt, dann ist ungewisse, wann es einen neuen gibt.

Es sind nur noch zwei Wochen bis zur Nähmesse, ich dreh schon mal so ab.
Die Angebote sind immerhin fast fertig, ist noch ein Berg Verkaufsplakate zu erstellen und auszudrucken.
Heute habe ich Stoff für die Workshops zugeschnitten und die Nähbeispiele gemacht, bleibt noch die beiden Anleitungen zu machen und 60mal auszudrucken.
Der letzte Quilt ist noch nicht fertig, also noch nicht mal das Top, aber das wird schon noch.

Ein Haufen Waren ist gekommen und will vorbereitet werden, ein Teil davon ist ausschließlich für die Messe bestimmt und kommt nicht in den Shop. Wie z.B. ein Startpaket für Neuquilter – Schneidematte und Rollschneider von KAI, sowie das neue Creative Grids Lineal mit den schwarzen und weißen Zahlen drauf.
Aber alles braucht noch Preise und die muss ich erst noch kalkulieren, bzw. bei der USA-Sendung die EK-Preise errechnen.
Von der Kollegin eine alte Preisauszeichnemaschine bekommen, super, wenn auch leicht bläßlich. Ich hab versucht Fülltertinte aus einer Patrone einzuflößen, weiß aber nicht, ob das funzt. Weiß auch nicht, wieviel reingeht und ob das überhaupt geht oder ob das evtl. – wie bei einem Füller – eintrocknen kann. Jemand mehr Infos?

Dann beschlossen, dass ich mich von einigem Warenballast trennen will, habe also alle Knöpfe zu 3er- und 6er-Päckchen gepackt – insgesamt 400 Tüten mit Knöpfen in drei Preisgruppen. preise sind auch ganz professionell in der Firma auf den gelben Etiketten gedruckt und aufgeklebt.
Sowieso habe ich das Gefühl, ich bin ein Ausbund an Organisation bzgl. der Preisauszeichnung und Information und so. Der Einfluss meines Arbeitgebers ist nicht abzustreiten. 🙂

So, ich geh dann mal in die Heia, morgen früh schnell klar Schiff machen, um 10 Uhr kommt eine Kundin zum Hausbesuch *lol*, ist jemand aus dem Quiltklubb. 🙂

Und für den netten Abschluss hier, der letzte fertige Quilt, genäht aus einer Rolle ‚Essentials Bold Prints‘ von Free Spirit und 1,6m weißem Stoff. Ich bin super zufrieden. Die Steifen am Rand sind die Reste von den Streifen, die noch übrig waren. Ein bisschen wellig ist er an den Rändern geworden, habe ein bisschen zu sehr beim Kante annähen gezogen.
Ist noch nicht gewaschen, ich nehm den erstmal so mit zur Messe.

 

3 Kommentare

  1. Danke für die Tipps.
    Meine ist eine ganz alte und hat einen kleinen Riegel an der Seite, wenn man den wegzieht, dann kann man Tinte in das Loch füllen.

    Ich habe aber festgestellt, dass ganz schlicht die Stempelrolle tot ist, egal wieviel Tinte dran ist, die Zahlen drücken einfach nicht mehr tief genug rein, als dass genug Tinte dran kommt.

    Werde mir für 10 Dollar inkl Versand zwei Ersatzrollen bestellen.

  2. Unsere Auszeichner konnte man mit Stempelfarbe auffüllen. Das Farbkissen konnte man dazu rausnehmen, wenn man die Maschine in gedrückter Stellung hält. Ist aber schon ewig her.

  3. guten morgen liebe britta, ich seh schon wieder voll im Stress,
    in der Preispistole muß ein Farbband rein. so wie früher,
    du mußt mal die nummer aufschreiben, vielleicht finden wir ja hier eins, oder 2
    wenn du weihnachten kommst. sind ja nur noch 5 wochen 🙂 🙂 🙂
    hier ist heute ganz viel nebel
    liebe grüße