Hühnerfrikassee und allerlei

..ist ja sehr lecker, aber dieses Mal hat es mir furchtbar Bauchgrimmen bereitet und Ralf auch. Entweder war es das norwegische gefrorene Gummihuhn oder die Soße oder die Sahne…keine Ahnung. auf jeden Fall
hab ich die Wärmflasche auf dem Bauch.

Vorgestern das Holz für mein ‚Hochbett‘ gekauft und gestern schnell gebaut. Sehr schön und rationell schnell. 🙂

Dazu dann heute nützlich gemacht und den Code der Türklingel geändert, damit wir nicht immer zur Tür rennen, wenn Harald Besuch bekommt.

Die Hausnummer aufgehängt, sieht schick aus. (Danke Mama, Foto folgt).

Ein Buch gelesen, nur 240 Seiten.

Drei Runden Scrabble mit Ralf und Torsten gespielt.

Ein bisschen bei Amazon gesurft und bei Ebay. Preisanfragen für zwei Bücher gestellt. 🙂

Gestern das erste Mal mit dem Jense über Skype.com per Computer telefoniert. Cool und ich bin begeistert, bloß kann ich analog dann nix mehr nebenbei machen.

Spaßeshalber versucht, bei www.tele2.no DSL zu bestellen, die haben angeblich eigene Leitungen, man wird sehen, ich hab da nicht viel Hoffnung.

Beim Küchentisch mal die Zwischenplatte eingelegt um zu gucken wie’s aussieht. Jez isser ZIEMLICH groß. Wir sitzen quasi sehr weit auseinander *lol*.

Leidige Wäsche gewaschen, Ralf beim Wischen zugeguckt.

Ein paar Mails endlich geschrieben.

Samstag bei der Post Zeit tot geschlagen und irgendwie ist das Wochenende schon wieder vorbei.

Beschlossen, doch endlich den Weg ins Fitnesstudio hier zu wagen, weil ich vor lauter ‚zu wenig Bewegung‘ irgendwie immer nur erschöpft bin.

Und deswegen verbringe ich jetzt die erste Nacht auf meinem neuen Hochbett. Ich muss erst mittags arbeiten und möchte nicht von Ralfs Wecker mitten in der Nacht geweckt werden 🙂

Kommentare sind geschlossen.